Maxon Motor übernimmt Motorenhersteller Parvalux

Die Maxon-Motor-Gruppe wird um ein weiteres Mitglied reicher. Sie übernimmt den britischen Hersteller von Getriebemotoren Parvalux Electric Motors. Damit erweitert das Obwaldner Technologieunternehmen sein Portfolio.

Drucken
Teilen

Parvalux besitze mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von bürstenbehafteten Motoren sowie Getrieben, teilte Maxon Motor am Donnerstag mit. Das britische Unternehmen beschäftigt 185 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in drei Produktionsstätten in Bournemouth und erzielt einen Umsatz von 23 Millionen Pfund. Der Exportanteil mache 40 Prozent aus.

Mit der Eingliederung von Parvalux vergrössere man das Portfolio und mache damit einen weiteren wichtigen Schritt hin zum kompletten Systemanbieter, so Maxon Motor. «Wir wollen langfristig die Nummer eins im Antriebsmarkt sein und unseren Kunden den bestmöglichen Service anbieten», lässt sich Maxon-CEO Eugen Elmiger in der Mitteilung zitieren.

Darüber hinaus würden sich spannende Märkte im Bereich der Medizintechnik (Treppenlifte, elektrische Rollstühle und mehr) sowie Industrie (Robotik, Transportsysteme) eröffnen. Parvalux wiederum profitiere vom globalen Verkaufsnetzwerk von Maxon Motor und könne dadurch weiter wachsen – auch personell.

Das bisherige Management von Parvalux bleibt laut Maxon Motor bestehen. Den Kaufpreis wollen die beiden Parteien nicht bekannt geben. (pd/dvm)