Mehr als 800 Jodelfreunde geniessen auf der Frutt den Naturjodelabig

An «Fruttlis Familiäfäscht» fand auch das Abschlusskonzert der 120 «Schwiizergoofe» statt. Anschliessend besuchten zahlreiche Gäste den Naturjodelabig mit Formationen aus der ganzen Schweiz.

Drucken
Teilen
Der Naturjodelabig auf Melchsee-Frutt lockte zahlreiche Gäste an. (Bild: Otmar Näpflin)

Der Naturjodelabig auf Melchsee-Frutt lockte zahlreiche Gäste an. (Bild: Otmar Näpflin)

Am vergangenen Samstag fand bereits zum zweiten Mal «Fruttlis Familiäfäscht» statt. Ein Höhepunkt war wie im Vorjahr das Singcamp-Abschlusskonzert der «Schwiizergoofe», wie es in einer Mitteilung heisst. Das Konzert der 120 «Schwiizergoofe» sei bei den grossen und insbesondere bei den kleinen Gästen sehr gut angekommen. Ab 15.30 Uhr sorgten die Jodlerfamilie Sutter, die Kindertrachtengruppe Lungern und das Alphornduo Bergkristall für musikalische Unterhaltung. Durchs Nachmittagsprogramm führte Pascal Barmettler vom Alphornduo Bergkristall.

Die Festwirtschaft – geführt vom Sportcamp Melchtal – versorgte die Gäste mit Essen und Getränken. Auch Fruttli war an «Fruttlis Familiäfäscht» höchstpersönlich vor Ort und posierte mit seinen Fans für ein Foto. Im Anschluss an den Familienanlass folgte der Naturjodelabig. Trotz Nebel- und Regenwetter waren über 800 Naturjodel-Begeisterte auf der Frutt dabei. Formationen aus der ganzen Schweiz waren zu Gast und sorgten für Unterhaltung. Für gute Stimmung sorgte das Ländlertrio Echo vom Arvi. (ON/red)