Mehr Lohn für Alpnacher Gemeinderäte

Beim dritten Anlauf hats geklappt: Die Alpnacher Stimmberechtigten gestehen ihren Gemeinderäten ab dem 1. Juli 2012 mehr Lohn zu.

Drucken
Teilen

Ab 1. Juli 2012 verdienen die Mitglieder des Alpnacher Gemeinderates mehr. An der Gemeindeversammlung am Donnerstag bewilligten die Stimmberechtigten eine Erhöhung der Gesamtentschädigung von 90'000 auf 115'000 Franken bei einem Vollpensum.

Seit der Lohn per Amtsjahr 2000/2001 auf 90'000 Franken festgelegt worden war, war zweimal vergeblich versucht worden, die Entschädigung für die Gemeinderatsmitglieder zu erhöhen. Dies im Gegensatz zu allen anderen Obwaldner Gemeinden, wie die Gemeinde Alpnach in einer Mitteilung schreibt. Nun hat es mit der Lohnerhöhung aber geklappt. Ohne Wortmeldung stimmte die Versammlung einer Erhöhung ab der neuen Legislatur am 1. Juli 2012 zu.

Zudem wurde an der Gemeindeversammlung die Rechnung 2010 bewilligt.

pd/bep