Leserbrief
Mehr Sachpolitik

Zur Debatte im Obwaldner Kantonsrat, Ausgabe vom 6. Dezember

Merken
Drucken
Teilen

Man riskiert tatsächlich die Glaubwürdigkeit im Volk. Da sitzen die klügsten (?) Köpfe im Kanton beisammen und betreiben bis zum geht nicht mehr Parteipolitik. Ist es so unendlich schwer, im überschaubaren Kanton Obwalden zwischendurch mal vernünftige und zielführende Sachpolitik zu betreiben? Allein schon die «Sprüche des Tages» in dieser Zeitung sprechen für sich. Dem kann ich nur noch beifügen: Die Hoffnung stirbt schlussendlich zuletzt.

Bruno Arnold, Wilen