Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MELCHSEE-FRUTT: Aus dem Hotel Glogghuis wird das «Alpenhotel»

Das Hotel Glogghuis ist passé. Der Name verschwindet. Ab heute hofft André Fischer im «Alpenhotel» auf Gäste – und auf Neuschnee.
Adrian Venetz
André Fischer kurz vor der Eröffnung vor seinem «Alpenhotel».Bild: Corinne Glanzmann (Melchsee-Frutt, 21. Dezember 2016)

André Fischer kurz vor der Eröffnung vor seinem «Alpenhotel».Bild: Corinne Glanzmann (Melchsee-Frutt, 21. Dezember 2016)

«Der Zeitplan war sportlich, aber wir schaffen es», sagte André Fischer, neuer Leiter und Besitzer des ehemaligen «Glogghuis» auf Melchsee-Frutt, diese Woche. Heute Donnerstag öffnet der Betrieb unter dem neuen Namen «Fischers Alpenhotel». In den vergangenen Wochen und Monaten hat André Fischer in Umbauarbeiten in der Küche investiert. Auch das Mobiliar – etwa die Essstühle im Restaurant – wurde teils ersetzt. «Und natürlich haben wir das ganze Hotel schön sauber hergerichtet.» Je nach Nachfrage kann Fischer 40 bis 60 Betten anbieten. Von den vielen Zimmern im Gebäude gehören einige privaten Besitzern (Stockwerkeigentum). Fischer hat die Möglichkeit, einige dieser Zimmer an Hotelgäste weiterzuvermieten. Dies wurde auch früher im alten «Glogg­huis» so gehandhabt.

«Wir machen die Rechnung Ende Saison»

Einziger Wermutstropfen für ihn ist momentan der fehlende Schnee. «Das ist sicher nicht ideal für den Start. Aber wir machen die Rechnung Ende Saison und nicht bereits jetzt.» Über Weihnachten und Neujahr sei das Hotel «schon ziemlich gut gebucht», freut sich Fischer. Allerdings habe es wegen der prekären Schneeverhältnisse bereits wieder einige Absagen gegeben.

Mit der Eröffnung heute Donnerstag wird auch das zum Hotel gehörende Hallenbad wieder in Betrieb genommen. «Das gilt auch für die Squash-Halle, die Sauna, die Kletterwand und den grossen Indoor-Kinderspielplatz», sagt Fischer. «Wir sind zufrieden und glücklich und freuen uns auf die Neueröffnung.»

1,3 Millionen Franken investiert

Bis zur Eröffnung wollte er auch die neu erstellte Homepage www.alpenhotel-frutt.ch in Betrieb haben, die allerdings gestern Abend noch nicht lief. Auch soll es noch in diesem Jahr möglich werden, ein Zimmer via die Homepage von Obwalden Tourismus zu buchen. Rund 1,3 Millionen Franken hat Fischer bislang in den Kauf des Hotels und in einige kosmetische Korrekturen investiert. Er führt bereits seit 13 Jahren das Bergrestaurant Erzegg. Für den Betrieb des neuen Alpenhotels hat André Fischer seinen Bruder Jörg mit an Bord geholt. Auch seine Frau Doris wird im Hotel mitarbeiten.

Adrian Venetz

adrian.venetz@obwaldnerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.