MELCHSEE-FRUTT: Das «Reinhard» ist bald Geschichte

Noch fehlt die Baubewilligung für das Hotel Melchsee auf der Frutt. Doch im Frühling 2011 soll mit dem Abriss begonnen werden.

Merken
Drucken
Teilen
45 Millionen Franken kostet der Hotelkomplex auf der Melchsee-Frutt. (Visualisierung pd)

45 Millionen Franken kostet der Hotelkomplex auf der Melchsee-Frutt. (Visualisierung pd)

24 Jahre sind vergangen, seit das traditionsreiche Hotel Reinhard auf der Frutt geschlossen wurde. Zahlreiche Umbau- oder Renovationspläne sind seither gescheitert. Und auch beim neusten Projekt der Frutt Lodge AG scheint der Wurm drin zu sein. Seit über einem Jahr wartet die Bauherrschaft um die Eberli Partner Generalunternehmung in Sarnen auf die Baubewilligung. Doch nun scheint Schwung ins Projekt gekommen zu sein. «Die Baubewilligung wird voraussichtlich noch in diesem Jahr erteilt werden können», sagt Roland Bösch, Gemeindeschreiber von Kerns.

Von zentraler Bedeutung ist auch der Bau der neuen Gondelbahn. Geplante Eröffnung ist im Dezember 2012. Allerdings ist auch hier mit Verzögerungen zu rechnen, da noch die Strasse zwischen Melchtal und Stöckalp ausgebaut werden muss. Der Zeitplan für den Bau des Hotels Melchsee beginnt 2011 mit dem Abriss der Hotelruine und dem Legen des Fundaments. Planmässige Eröffnung ist im Dezember 2013.

Jonas von Flüe; rem

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.