Melchsee-Frutt : Panoramalift wird montiert

Der neue Panoramalift ist auf dem Hochplateau eingetroffen. In wenigen Monaten wird dieser die Schneesport-Gäste zwischen dem Melchsee und der oberen Frutt transportieren.

Merken
Drucken
Teilen
Der neue Panoramalift mit bereits montierter Aussichtsplattform. (Bild: PD)

Der neue Panoramalift mit bereits montierter Aussichtsplattform. (Bild: PD)

Die beiden rund 12 Tonnen schweren und 15 Meter langen Metallgerippe sowie die Aussichtsplattform und die 30 Meter lange Brücke wurden mit einem Tieflader mit lenkbaren Achsen zum Hochplateau auf 1900 Meter über Meer befördert. Der Schwertransport erfolgte auf der mit Serpentinen gespickten Melchsee-Frutt-Strasse, heisst es in einer Medienmitteilung vom Freitag. Aufgrund der gewichtigen Bauteile musste der Luftweg als möglicher Transportweg ausgeschieden werden.

Der neue Panoramalift mit bereits montierter Aussichtsplattform. (Bild: PD)

Der neue Panoramalift mit bereits montierter Aussichtsplattform. (Bild: PD)

In den nächsten Tagen werden die Teile zu einem grossen Ganzen zusammen gebaut. Anschliessend wird die Glas- und Holzverkleidung montiert und der Lift eingebaut. Die Eröffnung wird laut Mitteilung zum Start der Wintersaison erfolgen.

Das Projekt Rückbringer Distelboden - Melchsee-Frutt beinhaltet einen 32 Meter hohen Aufzug im Bereich des alten Stollens beim Melchsee. Die Wintergäste fahren vom Gebiet Distelboden über den See und anschliessend mit dem neuen Panoramalift auf die Höhe der zukünftigen Bergstation. Mit dem Lift können 480 Personen pro Stunde transportiert werden.

pd/zim