MENSCHEN-ROBOTER: Dieser Roboter läuft mit Motoren aus Sachseln

Was man aus Science-Fiction-Filmen kennt, wird zurzeit gerade in einem Forschungsprojekt der EU Realität, an dem auch der Technologiekonzern Maxon Motor aus Sachseln mitwirkt.

Drucken
Teilen
Der Eccerobot mit Motor der Firma Maxon ausgerüstet. (Bild pd)

Der Eccerobot mit Motor der Firma Maxon ausgerüstet. (Bild pd)

Der «Eccerobot» hat ein Skelett aus Knochen, mit Muskeln und Sehnen. Die Knochen bestehen aus dem Kunststoff Polycaprolacton. Allerdings gibt es im Moment nur einen Torso, die Beine sind jedoch bereits separat in Konstruktion.
Bei dem Projekt, an dem die ETH Zürich massgeblich beteiligt ist, handelt es sich um Grundlagenforschung. Durch die Entwicklung der Roboter wollen Forscher verstehen lernen, wie menschliche Intelligenz funktioniert. Dazu gehören insbesondere die komplexen Bewegungsabläufe im ganzen Körper und die Verbindung von Sensomotorik mit dem optischen System. «Wir liefern ?nur? die Motoren», gibt sich Maxon-Sprecher Eugen Elmiger bescheiden. «Die künstliche Intelligenz an diesem Projekt ist viel wichtiger.»

Marion Wannemacher

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».