Video: Tele 1

Mit Gutschein und Pralinen
Obwaldner Unternehmer sagt Gesundheitspersonal Danke

Geld macht nur dann glücklich, wenn man es für andere ausgibt. Dieses Motto pflegt der Obwaldner Unternehmer Theo Breisacher seit Jahren. Mehr als drei Millionen Franken hat er bereits ausgegeben, um Leuten zu helfen. Nun ist das Gesundheitspersonal am Zug.

Drucken
Teilen

Theo Breisacher hat zum Beispiel die stillgelegte Lungern-Turren-Bahn gerettet. Daneben belohnt er jeweils die besten Lehrlinge in der Handwerksbranche mit einem Geldpreis. Nun ist das Pflegepersonal an der Reihe. Dieses stünde in der aktuellen Corona-Pandemie besonders unter Druck.

Deshalb hat der Obwaldner eine Stiftung gegründet. Von dieser profitieren unter anderem gut 3'000 Pflegemitarbeitende aus den Kantonen Ob- und Nidwalden: «Ich möchte allen Pflegenden mit einem Geschenk Danke sagen. Denn es gibt viele Patienten, die nicht Danke sagen.»

Die neugegründete Stiftung soll dem Pflegepersonal jedes Jahr eine Freude bereiten. Gleichzeitig gibt es an der Diplomfeier einen kleinen Zustupf für die Lehrabgänger. Wieso Theo Breisacher auch mit 85 Jahren noch lange nicht genug hat, Gutes zu tun, erzählt er im Video oben. (red.)

Aktuelle Nachrichten