Mobiliar spricht grossen Beitrag

Merken
Drucken
Teilen

Check Für eine freudige Überraschung sorgte Roland Arnold, Generalagent der Mobiliar in Ob- und Nidwalden. Beim Apéro überreichte er Gemeindepräsident Paul Küchler einen Check über 300000 Franken aus dem Überschussfonds der Genossenschaft. Damit wolle man einen Beitrag an das Präventionsprojekt Blattibach leisten. «Unsere Gesellschaft ist bereit, Verantwortung zu übernehmen und die öffentliche Hand zu unterstützen», sagte Roland Arnold. Unter dem Slogan «Versichern ist gut – Prävention ist besser» habe die Genossenschaft seit dem Hochwasser 2005 landesweit über 100 Projekte mit 30 Millionen Franken unterstützt. (cuo)