MOBILITÄT: Günstige Kombitickets für Zentralbahn-Kunden

Um das Park-and-Ride-Angebote der Zentralbahn im Kanton Obwalden zu fördern, soll es günstigere Kombitickets geben – vielleicht schon ab 13. Dezember.

Drucken
Teilen
Mit der Bahn statt mit dem Auto zur Arbeit – das will der Kanton Obwalden nun fördern. (Symbolbild Nadia Schärli/Neue LZ)

Mit der Bahn statt mit dem Auto zur Arbeit – das will der Kanton Obwalden nun fördern. (Symbolbild Nadia Schärli/Neue LZ)

Mit der Schaffung von vergünstigten Kombitickets sollen die Park-and-Ride-Angebote der Zentralbahn (ZB) im Kanton Obwalden besser ausgelastet werden. Nun verabschiedet der Regierungsrat Vereinbarung, Beschlussesentwurf und Bericht zu einem Kantonsratsbeschluss über Beiträge an verbilligte Kombitickets für Bahnkunden, wie es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Obwalden heisst.

Allerdings sei die ZB nur bereit, die vergünstigten Kombitickets anzubieten, wenn der Kanton die möglichen Ertragsausfälle mit einer Defizitgarantie übernehme, heisst es weiter.

Zweijährige Versuchsphase ab 13. Dezember
Der Kanton Obwalden will in Zusammenarbeit mit der Zentralbahn während einer zweijährigen Versuchsphase feststellen, wie viele zusätzliche Bahnkunden die Zentralbahn benutzen, wenn die Parktickets für einen Tag wesentlich günstiger angeboten werden. Zudem soll der Kanton laut Mitteilung Ertragsausfälle der ZB durch den Versuch mit bis zu 25'000 Franken pro Jahr angleichen.

Kommt die entsprechende Vereinbarung zwischen dem Kanton und der Zentralbahn zustande, können ab dem 13. Dezember die vergünstigten Kombitickets angeboten werden.

ana