Nächtlicher Brand in einer Wohnung in Alpnach – keine Verletzten

In der Nacht auf Freitag brach in einer Alpnacher Wohnung ein Brand aus. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist aber beträchtlich.

Drucken
Teilen

(lil) Am frühen Freitagmorgen um 4.10 Uhr traf bei der Kantonspolizei Obwalden die Meldung ein, dass es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Alpnach brenne. Dies teilt die Polizei am Freitagabend mit. Ein Grossaufgebot der Feuerwehr Alpnach und der Stützpunktfeuerwehr Sarnen brachten den Brand rasch unter Kontrolle.

Das Mehrfamilienhaus musste gemäss Kapo Obwalden evakuiert werden. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung konnte diese selbständig verlassen und wurde zur Kontrolle in Spitalpflege gebracht werden. Ansonsten hat sich niemand verletzt. Der Sachschaden an der betroffenen Wohnung und deren Umfeld ist jedoch beträchtlich.

Die Wohnung ist zerstört.

Die Wohnung ist zerstört.

Bild: Kantonspolizei Obwalden

Möglicherweise ist die Brandursache, wie die Polizei weiter schreibt, auf eine brennende Kerze oder einen Adventskranz zurückzuführen. Dieser Umstand ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Obwalden.

Tipps für den sicheren Umgang mit Kerzen

  • LED-Kerzen und LED-Lichterketten sind sicherer als Wachskerzen.
  • Kerzen löschen, sobald diese nicht mehr im Blickfeld sind.
  • Zündhölzer und Feuerzeuge ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • Kerzen standsicher, auf einer nicht brennbaren Unterlage aufstellen. Ausreichend Abstand zu Textilien, Dekorationen und anderen brennbaren Materialien einhalten