Nein zur Nachtarbeit - Ja zum Sonntagsverkauf

Der Obwaldner Regierungsrat ist dagegen, dass Tankstellenshops ihre Detailhandelswaren 24 Stunden am Tag verkaufen dürfen. Er ist jedoch für den Sonntagsverkauf.

Drucken
Teilen
Ein Nein beim Verkauf von Detailhandelswaren nachts - ein Ja zum Sonntagsverkauf in Tankstellenshops in Obwalden. (Bild: Archiv Neue LZ)

Ein Nein beim Verkauf von Detailhandelswaren nachts - ein Ja zum Sonntagsverkauf in Tankstellenshops in Obwalden. (Bild: Archiv Neue LZ)

Auch in Obwalden ist rund um die Uhr einkaufen wieder ein politisches Thema - wie in der ganzen Schweiz. Der Regierungsrat des Kantons Obwalden will in einer Stellungnahme an die Kommission für Wirtschaft und Abgaben keine Nachtarbeit genehmigen. Er lehnt somit ein Anliegen der parlamentarischen Kommission ab, wie der Regierungsrat mitteilt.

Es bestehe kein Bedürfnis nach Nachtarbeit

Dabei verweist er auf ein Bundesgerichtsurteil aus dem Jahr 2010. Dieses hat festgestellt, dass kein Bedürfnis nach Nachtarbeit bestehe. Der Regierungsrat begründet seine Ablehnung auch damit, dass Schichtarbeit zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

Vorteilhaft für die Gäste

Die Regierung will jedoch den Verkauf von Detailhandelswaren am Sonntag nicht weiter einschränken und somit aufheben. Dies, weil der Kanton Obwalden ein Tourismuskanton sei und ein gutes Warenangebot vorteilhaft für die Gäste wäre.

pd/ks