Neue Angebote der Kantonsbibliotheken in Ob- und Nidwalden

Die Bibliotheken sind zurzeit besonders gefragt, innovative Angebote für die Bevölkerung zu schaffen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Bibliotheken sind momentan besonders gefragt.

Die Bibliotheken sind momentan besonders gefragt.

Symbolbild: Corinne Glanzmann

(pd/unp) Die Kantonsbibliothek Obwalden ist – wie alle Bibliotheken in der Schweiz – auf Anordnung des Bundesrats bis mindestens am 19. April geschlossen. Um die Obwaldner Bevölkerung dennoch mit Medien versorgen zu können, gibt es zwei neue Angebote.

Eingeschriebene Kunden können per sofort über den Online-Katalog der Kantonsbibliothek neue Medien zur Ausleihe bestellen. Aus logistischen Gründen ist die Anzahl der ausleihbaren Medien auf maximal fünf Stück pro Benutzer beschränkt. Die Bestellung wird anschliessend per Post für eine Pauschale von 5 Franken verschickt. Bei Filmen kommen die normalen Ausleihgebühren dazu.

Kostenlose Nutzung des E-Medienangebots

Die Kantonsbibliothek stellt zudem allen eingeschriebenen Kunden während der Schliessung unabhängig von ihrem bestehenden Jahresabonnement das gesamte digitale Medienangebot kostenlos zur Verfügung. Abonnements für E-Medien, die bereits aktiv sind, werden nach der Wiedereröffnung um die Zeitspanne der Schliessung verlängert. Wer noch nicht eingeschrieben ist, kann sich per E-Mail anmelden. Detaillierte Infos gibt es auf der Website der Kantonsbibliothek.

Nidwaldner Bibliothek verschickt Medien gratis

Reservationen sind bei der Nidwaldner Kantonsbibliothek zur Zeit kostenlos. Sie erfolgen via Online-Katalog der Bibliothek. Die reservierten Medien werden portofrei nach Hause geschickt. Personen, welche noch nicht in der Kantonsbibliothek eingeschrieben sind, können online einen Bibliotheksausweis bestellen. Mit diesem kann die digitale Bibliothek und der Medienlieferservice kostenlos genutzt werden.