Neue Chefärztin in der Frauenklinik des Kantonsspitals Obwalden

Steffi Leu ist Nachfolgerin von Brigitte Weber.

Drucken
Teilen

(fhe) Der Spitalrat des Kantonsspitals Obwalden (KSOW) hat die in Kerns wohnhafte Steffi Leu-Hense (41, Bild) zur Chefärztin der Frauenklinik und Mitglied der Spitalleitung gewählt. Schon ihre Tätigkeit als Unterassistentin führte sie im Jahr 2004 in die Innere Medizin im KSOW. Zusätzlich zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe führt Steffi Leu auch den Zusatztitel Operative Gynäkologie und Geburtshilfe. Seit 2017 ist sie Leitende Ärztin der Frauenklinik am KSOW.

Ihre Vorgängerin Brigitte Weber zieht sich nach 16 Jahren als Chefärztin der Frauenklinik zurück, um sich vermehrt ihren karitativen Projekten in Afrika und Südostasien zu widmen. Sie wird dem Kantonsspital aber weiterhin im Teilzeitpensum zur Verfügung stehen.