Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OB-/NIDWALDEN: Regierungsratskandidaten: Wer für wen unterschrieb

Die meisten Regierungsratskandidaten wurden von Parteien vorgeschlagen. Doch wer unterstützt eigentlich die neuen Parteilosen?
Regierungsratskandidaten: Wer Für Wen Unterschrieb
Jürg Berlinger ist einer der Kandidaten für den Regierungsrat Obwalden. Er wurde nicht von seiner Partei vorgeschlagen. (Bild: PD)

Jürg Berlinger ist einer der Kandidaten für den Regierungsrat Obwalden. Er wurde nicht von seiner Partei vorgeschlagen. (Bild: PD)

Markus von Rotz

markus.vonrotz@obwaldnerzeitung.ch

Mindestens fünf Stimmberechtigte müssen in den beiden Kantonen eine Kandidatur für den Regierungsrat unterschreiben. Wird jemand von einer Partei vorgeschlagen, übernimmt diese die Anmeldung. Wer wissen will, wer hinter neuen parteilosen oder überparteilichen Kandidaten steht und für sie als eine Art Vertrauensperson unterschreibt, kann auf den beiden Staatskanzleien Einblick nehmen.

Die eingereichten Wahlvorschläge werden dort nach dem Eingabetermin jeweils öffentlich aufgelegt. Wir sind hingegangen. Das sind die «Götti» der drei Kandidaturen, nicht zu verwechseln mit einem allfälligen und in der Regel viel grösseren Komitee, wie etwa der Nidwaldner Kandidat Conrad Wagner uns gegenüber betont:

  • Jürg Berlinger, Gemeindepräsident von Sarnen und CVP-Mitglied im Kantonsrat tritt ohne seine Partei an: Ruedi Pachmann, Zahnarzt, Sarnen. Erna Zumstein, Hausfrau, Sarnen. Cornel Waldvogel, Unternehmer, Kerns. Patrick Berwert, Lehrer, Sachseln. Werni von Moos, Leiter Logistik, Lungern. Marquard Stockmann, Ingenieur, Sarnen.
  • Florian Spichtig, parteiloser Gemeinderat in Sachseln, tritt bewusst ohne Partei und Komitee an: Philippe Schuler, Architekt, Giswil. Heinz Krummenacher, Gemeindepräsident (parteilos), Alpnach. Beat von Deschwanden, Gemeindevizepräsident (SVP), Kerns. Lukas Gasser, Bildhauer, Kägiswil. Alexandra von Ah, Lehrerin, Sachseln. Matthias von Ah, Bauingenieur, Sachseln. Beat von Wyl, Gemeindepräsident (SP), Giswil. Werner Wild, Rechtsanwalt, Sarnen. Renato Gerig, IT-Projektleiter, Sachseln.
  • Conrad Wagner, der Landrat der Grünen Nidwalden, tritt das dritte Mal für die Regierungsratswahl an, diesmal allerdings ohne die Unterstützung seiner Partei, aber mit der von diesen fünf Personen: Ueli Flüeler, Geschäftsführer Swisstombola, Beckenried. Erich Wobmann, Mitinhaber Eventlokal, Stans. Stefan Christen, Lastwagenchauffeur, Wolfenschiessen. Peter Christen, Velodoktor, Stansstad. Yolenny Ramos (Ehefrau), Stans.
Florian Spichtig ist Kandidat für den Obwaldner Regierungsrat und parteilos. (Bild: PD)

Florian Spichtig ist Kandidat für den Obwaldner Regierungsrat und parteilos. (Bild: PD)

Conrad Wagner tritt in Nidwalden zur Regierungsratswahl an. Er tritt ohne die Unterstützung seiner Partei an. (Bild: Jonas Riedle)

Conrad Wagner tritt in Nidwalden zur Regierungsratswahl an. Er tritt ohne die Unterstützung seiner Partei an. (Bild: Jonas Riedle)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.