OB- UND NIDWALDEN: Die beiden Ratsleitungen treffen sich in Sarnen

Am vergangenen Freitag führten die Ratsleitung des Obwaldner Kantonsrats und das Büro des Nidwaldner Landrats unter der Leitung von Kantonsratspräsident Paul Vogler ihr traditionelles Treffen im Rathaus in Sarnen durch.

Drucken
Teilen

Das Landratsbüro Nidwalden, angeführt von Landratspräsident Alfred Bossard, wurde am späten Nachmittag von der Ratsleitung des Obwaldner Kantonsrats im Rathaus in Sarnen zu einem Erfahrungsaustausch über die interkantonale Zusammenarbeit empfangen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Othmar Filliger, der Sekretär der Zentralschweizer Regierungskonferenz, referierte zur Einführung über die Zusammenarbeit und die Verfahren unter den Zentralschweizer Kantonen.

Die Mitglieder der beiden Ratsleitungen sprachen sich in der Folge über ihre als Parlamentarier gemachten Wahrnehmungen und Erfahrungen aus. Sie betonten die Wichtigkeit der interkantonalen Zusammenarbeit, welche immer auch für die Partner einen Mehrwert durch die gemeinsame Erfüllung von öffentlichen Aufgaben und Dienstleistungen bringen müsse. Dabei seien Schwierigkeiten und Vorbehalte zu überwinden. Der frühzeitige Einbezug der Parlamente in die Zusammenarbeitsverfahren soll deren Einfluss auf interkantonale Projekte stärken, wie es weiter heisst. Das Treffen wurde mit einem Rundgang durchs Rathaus und einem gemeinsamen Nachtessen abgerundet.

scd

Delegation Ratsleitung des Kantonsrats Obwalden 2008/2009 Kantonsratspräsident Paul Vogler, Vizepräsident Walter Hug, Paula Halter-Furrer, Adrian Halter, Walter Wyrsch, unter Beizug der Fraktionspräsidentin SP Ruth Koch-Niederberger, Ratssekretär/Landschreiber Urs Wallimann

Delegation Büro des Landrats Nidwalden 2008/2009 Landratspräsident Alfred Bossard, Vizepräsident Res Schmid, Karl Tschopp, Josef Niederberger, unter Beizug der Fraktionspräsidentin Grüne Jeannine Schori, Land-ratssekretär Hugo Murer, Landschreiber Josef Baumgartner

scd