Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ob- und Nidwaldner Bäckertalente zeigten ihre Werke

In Sarnen präsentierten sie am Samstag am Wochenmarkt ihre schönsten Gebildebrote.
Gabriela Szczapa (v.l.), Julia Bünter und Sereina Barmettler zeigen ihre Kreationen. (Bilder: PD)

Gabriela Szczapa (v.l.), Julia Bünter und Sereina Barmettler zeigen ihre Kreationen. (Bilder: PD)

(pd/mst) Originell gestaltete Marken-Schuhe, eine originalgetreue Rolex, eine spritzige Vespa oder ein Rezeptbuch. Die Bäcker-Konditor-Confiseurlehrlinge des zweiten und dritten Lehrjahres aus Nid- und Obwalden haben sich laut einer Mitteilung ins Zeug gelegt und am Sarner Wochenmarkt vom vergangenen Samstag gezeigt, wie abwechslungsreich ihr Beruf sein kann. Das vorgegebene Thema «Labels/Marken» habe ein vielseitiges Gesamtbild abgegeben. Die kleine Freiluftausstellung der kreativ gestalteten Gebildebrote auf dem Sarner Dorfplatz habe viele Schaulustige angezogen.

Der Lehrlingswettbewerb wird vom Ob- und Nidwaldner Bäcker- und Konditorenmeisterverband in Zusammenarbeit mit dem Berufs- und Weiterbildungszentrum (BWZ) Obwalden durchgeführt. Verbandspräsident Thomas Christen erklärte gemäss dem Schreiben den Zweck des Anlasses: «Die Lehrlinge können öffentlich zeigen, was sie das ganze Jahr hindurch lernen und machen damit nicht zuletzt auch Werbung für ihren Beruf.»

Das Publikum konnte in einem Gewinnspiel auf die Siegerbrote des Wettbewerbs tippen. Für die Gewinner gab es Gutscheine der Sarner Fachgeschäfte. Für die Bewertung der kreativen Brote war eine Jury zuständig. Sie setzte sich zusammen aus Christian Schäli, Obwaldner Bildungsdirektor, Urs Grämiger, Präsident Kulturkommission Kerns, und Sonja Durrer, World-Skills-Siegerin Bäckerei-Konditorei 2019. Sie kürten unter den Kriterien Originalität, Schwierigkeitsgrad und Genauigkeit die schönsten Brote.

Als strahlende Siegerin ging gemäss den Organisatoren Julia Bünter (Bäckerei Stöckli, Engelberg) hervor. Ihr kreativ gestalteter Converse-Schuh habe die Jury am meisten überzeugt. Sereina Barmettler (Bäckerei Christen, Buochs) gewann mit ihrer Rolex den zweiten Platz und Gabriela Szczapa (Bäckerei Auchli, Wolfenschiessen) wurde mit ihrem «New Rock High Boot» Dritte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.