Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBWALDEN: A8: Politiker wollen nicht locker lassen

Die A 8 wird vermutlich auch im Kantonsrat wieder zu reden geben. Die CSP plant dazu einen Vorstoss – es wäre nicht ihr erster.
Adrian Venetz
Wird die Autostrasse A8 (hier eine Luftaufnahme über Alpnach) wieder zu einem Politikum? (Bild: Daniel Reinhard / Neue OZ)

Wird die Autostrasse A8 (hier eine Luftaufnahme über Alpnach) wieder zu einem Politikum? (Bild: Daniel Reinhard / Neue OZ)

Bereits vor knapp zwei Jahren hat sich die CSP Obwalden für die Sicherheit auf der A 8 starkgemacht, dies vor dem Hintergrund eines schweren Unfalls mit zwei Toten im Herbst 2011. In einer Interpellation wollte die CSP von der Regierung wissen, welche Massnahmen in Frage kommen, um weitere Todesopfer auf der A 8 zu vermeiden. Kantonsrat Leo Spichtig setzte sich damals für eine «Mini-Autobahn» ein, also eine richtungsgetrennte Autobahn mit vier Spuren, aber ohne Pannenstreifen.

Nach dem tragischen Unfall mit drei Toten und vier Verletzten vom 4. August ist das Thema Sicherheit auf der A 8 wieder in aller Munde. Das Bundesamt für Strassen sieht aber – zumindest vorerst – davon ab, mit Temporeduktionen oder grösseren baulichen Massnahmen zu reagieren.

«Gefährlichstes Strassenstück»

Für einige Obwaldner Politiker ist das Thema damit aber nicht abgehakt. «Wir planen erneut einen Vorstoss», sagt Kantonsrat und CSP-Präsident Walter Wyrsch. In seinen Augen ist die A 8 zwischen Alpnach und Sarnen «das gefährlichste Strassenstück in Obwalden», sagt Wyrsch, und deshalb müsse die Politik am Thema dranbleiben. «Man muss sich immer wieder ins Bewusstsein rufen: Hier sterben Menschen!», so Wyrsch.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Obwaldner Zeitung oder als Abonnent/-in kostenlos im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.