OBWALDEN: Armee übt auf der Älggialp Flüge bei schlechter Sicht

Auf der Älggialp finden diese Woche Flugversuche der Armee zum Umgang mit schlechten Sichtverhältnissen statt. Das erprobte System soll das Fliegen auch bei Schneeverwirbelungen ermöglichen.

Drucken
Teilen
Ein Helikopter der Schweizer Luftwaffe in Obwalden. (Bild: Keystone/Urs Flueeler)

Ein Helikopter der Schweizer Luftwaffe in Obwalden. (Bild: Keystone/Urs Flueeler)

Die Schweizer Armee beteiligt sich an einem Projekt zur Erprobung von DVE-Systemen (Degraded Visual Environment). Konkret geht es dabei um Feldversuche, die Aufschluss über die Anwendung und Wirksamkeit von Systemen bei schlechten Sichtverhältnissen bringen, wie die Schweizer Luftwaffe mitteilt.

Bei den Versuchen Mit Helikoptern auf der Älggialp vom 20. bis 24. Februar geht es um den Umgang mit dem Problem des «White out» – in der Luftfahrt der Begriff für Einschränkung der Sichtverhältnisse durch aufgewirbelten Schnee. 

pd/chg