OBWALDEN: Beauftragter für Gedenkjahr Niklaus von Flüe

Das Gedenkjahr zum 600. Geburtstag von Niklaus von Flüe 2017 wird vom Obwaldner Staatswissenschafter Beat Hug organisiert. Der Trägerverein «600 Jahre Niklaus von Flüe 2017» hat den 33-Jährigen zum Leiter der Geschäftsstelle des Gedenkjahres bestimmt.

Drucken
Teilen
Beat Hug wird Beauftragter für das Gedenkjahr 600 Jahre Niklaus von Flüe 2017. (Bild: PD)

Beat Hug wird Beauftragter für das Gedenkjahr 600 Jahre Niklaus von Flüe 2017. (Bild: PD)

Beat Hug ist in Alpnachstad geboren und aufgewachsen. Er studierte Staatswissenschaften in St. Gallen und arbeitete als Wirtschaftspädagoge. Er war Direktionsassistent bei der liberalen Denkfabrik Avenir Suisse und ist seit 2007 als PR-Berater tätig.

Hug verfüge über besondere organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, teilte der Trägerverein mit. Er habe einen grossen beruflichen Erfahrungsschatz und ein breites Beziehungsnetz.

Das Gedenkjahr steht unter dem Motto «Mehr Ranft». Im Zentrum soll gemäss Mitteilung das «Wesentliche des Menschseins» stehen. (sda)