Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBWALDEN: Der Winter fordert die Verkehrspolizei

Winterliche Strassenverhältnisse verlangen ein angepasstes Fahrverhalten – und ein wintertaugliches Auto. Manchmal wird dem zu wenig Beachtung geschenkt.
Map
Dieser Autofahrer zeigt, wie man die Scheibe vom Eis befreien sollte. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Dieser Autofahrer zeigt, wie man die Scheibe vom Eis befreien sollte. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Schneebedeckte Strassen, gefrorene Scheiben, Schneetreiben, das die Sicht einschränkt, zugefrorene Schlösser, oder ein Auto, das am Morgen einfach nicht anspringen will, weil die Batterie zu kalt hat: Autofahren im Winter kann seine Tücken haben. Hie und da sind die Autofahrer nicht richtig auf den Winter vorbereitet oder haben das Auto noch nicht auf Winter «eingestellt».

Das bedeutet auch Mehrarbeit für die Verkehrspolizei. «Wenn die Strassen schneebedeckt oder gefroren sind, verzeichnen wir mehr Unfälle, vor allem mehr Schleuderunfälle», sagt Marco Niederberger, Chef der Obwaldner Verkehrs- und Sicherheitspolizei. Vor allem zu Beginn des Winters, wenn sich die Autofahrer noch nicht an die veränderten Verhältnisse gewöhnt hätten, kämen Unfälle häufiger vor als gegen Ende des Winters.

Bei den Verkehrskontrollen im Winter erlebe man alles. «Ein Thema ist die Bereifung. So stellen wir immer wieder fest, dass Automobilisten mit Sommerpneus auf schneebedeckten Strassen fahren. Obwohl schon seit Tagen Schneefall bis in tiefe Lagen angekündigt wurde.» Auch fehlende oder falsche Schneeketten stellt die Polizei regelmässig fest.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.