Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBWALDEN: Die Post bleibt in Kerns – vorerst

Fünf der sechs eigenbetriebenen Postfilialen bleiben bis mindestens 2020 bestehen. Das freut insbesondere den Kernser Gemeindepräsidenten. Der Entscheid für Sachseln steht hingegen noch aus.
Matthias Piazza
In Kerns kann man auch weiterhin mehr als nur Briefe einwerfen. (Bild: Gaetan Bally/Keystone)

In Kerns kann man auch weiterhin mehr als nur Briefe einwerfen. (Bild: Gaetan Bally/Keystone)

Matthias Piazza

matthias.piazza@obwaldnerzeitung.ch

«Ich bin durchaus erleichtert», kommentiert der Kernser Gemeindepräsident André Windlin den gestrigen Entscheid der Post, die Filiale in Kerns bis auf weiteres unverändert weiterzuführen. Die Post hatte in den vergangenen Wochen ihr Netz im Kanton Obwalden und insbesondere der Gemeinde Kerns eingehend analysiert, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Aufgrund der Ergebnisse sowie der Gespräche mit den Gemeindebehörden sei sie zum Schluss gekommen, den Betrieb der Filiale Kerns bis Ende 2020 zu garantieren.

André Windlin bestätigt, dass sich der Kernser Gemeinderat vehement für den Erhalt der Poststelle eingesetzt hat. «Wir haben Druck aufgebaut, sodass die Post zumindest das Tempo in Sachen Filialschliessung etwas rausnimmt. Denn eine Postagentur ist für uns zurzeit keine akzeptable Alternative, da sie nicht die ganze Dienstleistungspalette anbietet», hält André Windlin fest. «Insbesondere Bargeld-Einzahlungen wären in einer Agentur nicht mehr möglich. Dabei beansprucht unsere Bevölkerung diese Dienstleistung stark.» Dieser Nachteil würde stärker ins Gewicht fallen als der Vorteil längerer Öffnungszeiten.

Doch sei ihm bewusst, dass die Zukunft nach 2020 ungewiss sei. «Sollte unser Kampf für den langfristigen Erhalt unserer Postfiliale erfolglos sein, können wir uns lediglich mit einer Agentur-Lösung anfreunden, sofern sie dieselben Dienstleistungen anbietet wie die jetzige Post.»

Im Kanton Obwalden gibt es heute sechs eigenbetriebene Postfilialen. Mit Kerns garantiert die Post den Fortbestand von fünf weiteren Filialen bis mindestens Ende 2020. Zur Zukunft der Sachsler Filiale sei die Post weiterhin im Gespräch mit den lokalen Behörden, schreibt sie.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.