OBWALDEN: Feuer in altem Engelberger Holzhaus

Ein Feuer hat in einem mehr als 200-jährigen Holzhaus in Engelberg erheblichen Schaden angerichtet. Als Ursache des Brandes steht ein technischer Defekt im Vordergrund.

Die Bewohner des Zweifamilienhauses schlugen am Sonntag um 6 Uhr Alarm und konnten das Gebäude danach selbst verlassen, wie die Obwaldner Kantonspolizei schrieb. Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle, eine Person musste wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

Der Schaden an der vom Feuer betroffenen Wohnung ist nach Angaben der Polizei erheblich, obwohl die Feuerwehr einen Vollbrand verhindern konnte. Zur Brandursache nahmen Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei eine Untersuchung auf. (sda)

Am über zweihundert Jahre alten Haus entstand erheblicher Sachschaden. (Bild: Foto: Kantonspolizei Obwalden)

Am über zweihundert Jahre alten Haus entstand erheblicher Sachschaden. (Bild: Foto: Kantonspolizei Obwalden)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.