Ob- und Nidwalden: Immer am Dienstag belohnen die Alphornbläser für den Einsatz gegen Corona

Überall solidarisieren sich die Menschen mit denen, die sich im Kampf gegen das Coronavirus aufopfern. Auch Alphornbläser sind mit dabei. 

Adrian Venetz
Drucken
Teilen
Der Alphornbläser Niklaus Jakober vor seinem Haus im Ramersberg.

Der Alphornbläser Niklaus Jakober vor seinem Haus im Ramersberg. 

Bild: Adrian Venetz (Sarnen, 7. April 2020)

«Wir spielen für all jene, die im Kampf gegen das Coronavirus einen riesigen Einsatz leisten.» So lautet der Facebook-Aufruf der Alphornvereinigung Pilatus. Sie ist die Initiantin dieser Dienstagabendkonzerte. 

Jeweils am Dienstag um 19 Uhr sollen Alphornbläser mit ihrem Instrument auf den Balkon oder in den Garten stehen und musizieren – und zwar nicht nur in der Zentralschweiz, sondern auf der ganzen Welt. 

Auch Gerhard Baumgartner aus Beckenried greift am Dienstagabend zum Alphorn.

Auch Gerhard Baumgartner aus Beckenried greift am Dienstagabend zum Alphorn.

Bild: PD
Mehr zum Thema