OBWALDEN: In Kerns hat ein Wohnhaus gebrannt

In Kerns hat am Mittwochnachmittag ein Wohnhaus gebrannt. Die Feuerwehr konnte einen Vollbrand verhindern.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung in Kerns. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung in Kerns. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Im Dormattli in Kerns ist am Mittwochnachmittag ein Wohnhaus abgebrannt. Weil die Feuerwehr sofort ausrückte, konnte sie dank schnellem und überlegtem Handeln einen Vollbrand verhindern.

Der angebaute Holzschopf und die Hausfassade wurden beim Brand stark beschädigt. Über die Höhe des Sachschadens kann die Kantonspolizei Obwalden noch keine Angaben machen.

Die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Abklärungen. Im Einsatz standen das Gros der Feuerwehr Kerns sowie die Kantonspolizei Obwalden.

rem