OBWALDEN: In Kerns treten zwei Gemeinderäte zurück

Gemeindevizepräsidentin Sonnie Burch-Chatti (CVP) und Gemeinderat Marco De Col (FDP) haben ihre Rücktritte bekanntgegeben. Sie verlassen die Gemeinde Kerns per 30. Juni 2017.

Drucken
Teilen
Der Einwohnergemeinderat Kerns in aktueller Zusammensetzung inklusive Gemeindeschreiber. Marco De Col (vorne links sitzend) und Sonnie Burch-Chatti (ganz rechts) treten zurück. (Bild: PD)

Der Einwohnergemeinderat Kerns in aktueller Zusammensetzung inklusive Gemeindeschreiber. Marco De Col (vorne links sitzend) und Sonnie Burch-Chatti (ganz rechts) treten zurück. (Bild: PD)

Für Gemeindevizepräsidentin Sonnie Burch-Chatti gaben berufliche Gründe den Ausschlag für ihren Rücktritt an. «Ein erfolgreicher Abschluss der Zweitausbildung und der darauf folgende berufliche Einstieg stehen für mich in der nächsten Zeit im Vordergrund. Das ist nur schwer mit dem Gemeinderatsamt zu vereinbaren“, lässt sich die 44-Jährige in einem Communiqué der Gemeinde zitieren. Burch-Chatti war seit sechs Jahren im Amt.

Nach neun Jahren im Amt verlässt Marco De Col die Gemeinde. Das Departement Bildung, Kultur & Sport stelle eine grosse, vielseitige Herausforderung dar, welche viel Energie und Ausdauer abverlange. Nach neun Amtsjahren erachtet Gemeinderat und Schulpräsident De Col ein Rücktritt durchaus als legitim.

Beide Gemeinderäte treten per 30. Juni 2017 zurück. Der Gemeinderat will an seiner Sitzung vom 12. Dezember das Verfahren und den Terminplan für die Ersatzwahlen festlegen.

pd/rem