OBWALDEN: Mit Gästebroschüren Tourismus stärken

Die Winterbroschüre 2014/2015 bietet den Gästen einen Überblick über die Region Obwalden mit all ihren Besonderheiten. Zusätzlich sollen Postkarten mehr Touristen in den Kanton Obwalden bringen.

Drucken
Teilen
Die Geheimtipp-Postkarten können kostenlos bezogen. (Bild: PD)

Die Geheimtipp-Postkarten können kostenlos bezogen. (Bild: PD)

Die Broschüre setzt sich aus Informationen wie Ferienorte, Top Events, Wintersportgebiete, Adventure, Wasserwelt, Kunst und Kultur, Unterkunftsmöglichkeiten sowie einer Auflistung der Restaurants zusammen. Gedruckt wird die Gästebroschüre in Deutsch und Englisch um auch im internationalen Markt potentielle Gäste anzusprechen. In Zukunft wird die Broschüre zweimal jährlich jeweils für die Winter- und die Sommersaison erscheinen. Um die internationale Marktfähigkeit weiter zu stärken steht in einer zweiten Phase die Übersetzung der Website an, teilt die Obwalden Tourismus AG mit.

Nebst der Website sei die Broschüre das wichtigste Marketinginstrument. Im Zentrum stehe die Markenbotschaft «Obwalden - der Geheimtipp». Weiter wirbt Obwalden Tourismus mit 30 Geheimtipp-Postkarten. Diese dienen einerseits als Informationsmittel für die Gäste, anderseits können Besucher diese als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Die Geheimtipp-Postkarten können in den Tourist Informationen, einigen Hotels, Restaurants und Ferienunterkünften kostenlos bezogen werden.

pd/pz