Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBWALDEN: Neue Militärunterkunft auf dem Flugplatz Alpnach

Das Verteidigungsdepartement baut in Alpnach eine neue Truppenunterkunft für die Luftwaffe. Sie ersetzt die Anlage Schoried.
Visualisierung der neuen Truppenunterkunft auf dem Flugplatz Alpnach. (Bild: PD)

Visualisierung der neuen Truppenunterkunft auf dem Flugplatz Alpnach. (Bild: PD)

Das Eidgenössische Departmenent für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) beginnt Mitte März mit den Bauarbeiten für die neue Truppenunterkunft im Gebiet Chilcherli. Die neue Unterkunft ersetzt das bereits rückgebaute Truppenlager Schoried. Investiert werden 14,2 Millionen Franken.

Das kleinere Gebäude mit 16 Doppelzimmern ist für das Dienstpersonal ausgelegt. Im grösseren Gebäude stehen insgesamt 144 Betten für die Truppe bereit. Genutzt wird das Gebäude für Büros, Technikräume, Krankenzimmer sowie Aufenthaltsräume.

Die Luftwaffe nimmt die neue Truppenunterkunft im August 2015 in Betrieb, schreibt das VBS. Das Projekt stammt vom Generalunternehmer BoyerCamenzind+Felder aus Luzern. Für die Bauarbeiten sollen vorallem regionale Betriebe und Unternehmen berücksichtigt werden.

Neben der neuen Truppenunterkunft flossen 16,25 Millionen Franken in die Sanierung und den Neubau von Flugzeughallen auf dem Flugplatz Alpnach. Im Jahr 2010 wurde das Bürogebäude mit Verpflegungszentrum für 9,7 Millionen Franken in Betrieb genommen, 2004 investierte das VBS 7,5 Millionen Franken in die Erweiterung und Verbesserung der Infrastrukturen für die Helikopterflotte.

rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.