Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBWALDEN: Neues Hotel auf der Melchsee-Frutt geht auf

Auf Melchsee-Frutt eröffnet am Samstag das Hotel Frutt Family Lodge. Dieses gehört dem chinesischen Investor Yunfeng Gao respektive der Frutt Resort AG. Das Luxus-Resort richtet sich an Familien.
Der chinesische Investor Yunfeng Gao öffnet die Tür des neuen Ferien-Resorts Frutt Family Lodge. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Der chinesische Investor Yunfeng Gao öffnet die Tür des neuen Ferien-Resorts Frutt Family Lodge. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Es ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Obwaldner Tourismusdestination Melchsee-Frutt: Pünktlich zum Saisonstart am 12. Dezember öffnet das neue Hotel Frutt Family Lodge seine Tore. Dieses gehört dem chinesischen Investor Yunfeng Gao respektive der Frutt Resort AG, bei der auch das Bau- und Immobilienunternehmen Eberli Sarnen AG im Boot sitzt. Gao hat rund 50 Millionen Franken ins Hotel investiert, das laut eigenen Angaben «das höchstgelegene 4-Sterne-Superior-Hotel Europas» ist.

Nochmals acht Millionen Franken kommen für den Erlebnistunnel hinzu. Dieser verbindet die Hotels Frutt Family Lodge, Restaurant / Hotel Gemsy und Frutt Lodge & Spa, das im Dezember 2011 eröffnet wurde, unterirdisch miteinander (siehe Box).

Das neu eröffnete Ferien-Resort und 4-Sterne Superior Hotel Family Lodge auf der Melchsee-Frutt. Auf dem Bild der chinesische Investor Yunfeng Gao (rechts) und Toni Bucher, Verwaltungsratpräsident der Eberli Gruppe. (Bild: Dominik Wunderli)
Ins Hotel, das Personalhaus und die Betriebseinrichtungen sind rund 50 Millionen Franken investiert worden. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Der chinesische Investor Yunfeng Gao bei der Besichtigung des Erlebnistunnels, der die Hotels Frutt Lodge & Spa, Family Lodge und Gemsy verbindet. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
Investor ist Yunfeng Gao, ein chinesischer Unternehmer aus Shenzhen, Besitzer der Shenzhen Han's Laser Technology Co. Ltd., der verschiedene Hotels gehören. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Yunfeng Gao zeigt, wie Bowling gespielt wird. Rechts im Bild: Toni Eberli, Verwaltungsratspräsident der Eberli Sarnen AG. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Restaurant (Bild: Dominik Wunderli)
Pool im 300 Quadratmeter grossen Wellnessbereich. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
Wellnessbereich (Bild: Dominik Wunderli)
Ruheraum (Bild: Dominik Wunderli)
Unterhaltungsraum mit Tischfussball und Kegelbahn (Bild: Dominik Wunderli)
Gang (Bild: Dominik Wunderli)
Kino (Bild: Dominik Wunderli)
Fitnessraum (Bild: Dominik Wunderli)
Geny Hess, Geschäftsführer Eberli Hospitality und Gourmet-Koch Andreas Appenzeller (rechts) in der Küche der frutt Familiy Lodge. (Bild: Dominik Wunderli)
Investor Yunfeng Gao vor dem Eingang des neuen Hotels. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
Kunstinstallation der Luzerner Künstlerin Stephanie Hess. (Bild: PD)
Der Melchsee mit dem neuen Hotel. (Bild: PD)
Flugaufnahme des neuen Hotels (Bild: PD)
Aussenansicht des neuen Hotels (Bild: Dominik Wunderli)
Mit dem Schneetöff auf der Frutt unterwegs: Yunfeng Gao. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
20 Bilder

Neues Hotel auf Melchsee-Frutt

Laut Mitteilung ist das neue Hotel, an dem einst das Hotel Reinhard stand, «eine Kombination von Design, moderner Bergromantik, Genuss, Sport, Erholung und Wellness» und soll in erster Linie Familien ansprechen. Das Hotel hat 47 Zimmer, davon zehn Suiten und zwei Familiensuiten. Ein Zimmer ist ab 240 Franken pro Nacht zu haben. Dem Hotel angegliedert sind 43 Wohneinheiten der Melchsee Apartments. Zum Komplex gehören Restaurants, eine Lounge, eine Bar sowie ein 300 Quadratmeter grosser Spa-Bereich mit Aussicht auf Panorama und den Melchsee.

Melanie und Thorsten Fink sind die Gastgeber des Hotels. «Wir legen grossen Wert auf regionale Herkunft der Produkte. Für uns stand die Schaffung einer einmaligen Wohlfühloase im Zentrum. Die Lodge wird als Drei-Generationen-Hotel eine Pionierrolle in der Zentralschweiz einnehmen», wird das Paar in einer Mitteilung zitiert. Das Restaurant wird von Gourmet-Koch Andreas Appenzeller geführt.

Entwickelt und realisiert wurde das neue Hotel von der Eberli Sarnen AG, die schon bei der Frutt Lodge & Spa federführend war. Diese wurde 2012 von Yunfeng Gao übernommen, der auch an der Eberli Generalunternehmung beteiligt ist. Yunfeng Gao besitzt - wie am Mittwoch bekannt wurde - neu auch das Hotel Palace in Luzern und will 100 Millionen Franken in das Luxushotel Europäischer Hof in Engelberg investieren.

Der unterirdische Tunnel

Mit dem neuen Tunnel soll das Ferien-Resort auf der Melchsee-Frutt zusammenwachsen. «In diesem Tunnel präsentieren wir mit eindrucksvollen Inszenierungen die Schönheit der Natur auf Melchsee-Frutt», so Toni Bucher, Verwaltungsratspräsident der Eberli Sarnen AG. «Das Verborgene wird hier erlebbar und die Berge und Landschaften offenbaren ihre Geheimnisse dem Gast.»

Gebaut wurden der 120 Meter lange Verbindungstunnel und der 14 Meter tiefe Schacht von der Firma Gasser Felstechnik AG aus Lungern. Sie setzte für den Felsabtrag rund 4000 Kilogramm Sprengstoff ein. Mit dem Ausbruchmaterial wurde im Bereich obere Frutt eine Pistenkorrektur realisiert.

Mehr zum Thema lesen Sie am 11. Dezember in der Neuen OZ.


pd/rem/sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.