Obwalden
Olivier Gerber wird neuer Leiter des Gesundheitsamts Obwalden

Führungswechsel im Amt für Gesundheit Obwalden. Olivier Gerber tritt am 1. März die Nachfolge von Patrick Csomor an.

Matthias Piazza
Merken
Drucken
Teilen
Olivier Gerber, neuer Leiter des Gesundheitsamtes Obwalden.

Olivier Gerber, neuer Leiter des Gesundheitsamtes Obwalden.

Bild: PD

Nun steht fest, wer neuer Leiter des Gesundheitsamtes Obwalden wird. Der Regierungsrat hat den 50-jährigen Olivier Gerber gewählt. Er tritt seine Stelle am 1. März an und folgt auf Patrick Csomor, der den Arbeitgeber Kanton Obwalden per Ende Februar verlässt, wie der Regierungsrat am Mittwoch mitteilt. Olivier Gerber hat an der Universität Zürich Rechtswissenschaften studiert und wohnt in Killwangen im Kanton Aargau. Er war in verschiedenen Funktionen bei der Klinikgruppe Swiss Medical Network tätig, unter anderem als Direktor der Privatklinik Villa im Park, als Regionaldirektor der Region Mittelland und als Direktor Ertragsmanagement. Weitere Erfahrungen sammelte er als Mitglied der Spitalleitung des Bethesda-Spitals in Basel sowie als Leiter Leistungseinkauf einer grossen Krankenversicherung.

Zuvor arbeitete Olivier Gerber am Bezirksgericht Zürich als Gerichtsschreiber und juristischer Sekretär. Des Weiteren konzipierte er auf selbstständiger Basis ein ambulantes Versicherungsmodell mit einer Plattformlösung zur Beratung von Patienten. Mit dem Amtsantritt Olivier Gerbers per 1. März kann ein nahtloser Übergang in der Leitung des Gesundheitsamts sichergestellt werden. Der Regierungsrat freue sich, mit Olivier Gerber einen idealen Kandidaten für die Nachfolge gefunden zu haben, und sei überzeugt, dass er seine breite fachliche Expertise im Gesundheitsbereich sowie seine Führungserfahrung in der kantonalen Verwaltung einbringen könne, heisst es weiter.