Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBWALDEN: Planungskredit für Mündung

Der Kantonsrat berät Anfang Jahr über eine gute Million Franken. Damit will die Regierung die Aufschüttungen im Alpnachersee planen.
So könnte die Mündung der Sarneraa in Alpnach in Zukunft aussehen. (Bild: Visualisierung:)

So könnte die Mündung der Sarneraa in Alpnach in Zukunft aussehen. (Bild: Visualisierung:)

Der Kanton Obwalden plant, überschüssiges Material aus dem Hochwasserentlastungsstollen und weiteren Grossprojekten für die Aufschüttung von Mündungsbuchten im Alpnachersee zu verwenden (wir berichteten). So sollen laut einer Medienmitteilung neue ökologisch wertvolle Flachmoore und Flachwasserzonen entstehen. Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat einen Planungskredit über 1,05 Millionen Franken. Damit sollen das Bau- und Auflageprojekt und der Umweltverträglichkeitsbericht erarbeitet, die Schutz- und Nutzungsplanung Städerried angepasst sowie alle Arbeiten bis zum Vorliegen der Projektbewilligung finanziert werden.

Der Regierungsrat schätzt, dass durch die Verwendung von Aushubmaterial allein bei den Projekten des Kantons an der Sarneraa Einsparungen von mehreren Millionen Franken erwartet werden dürften. Transporte und das Ablagern in einer Deponie entfallen. Durch die Schüttungen entstünden auch neue Erholungsräume. Mit der Schaffung der ökologischen Flächen im Uferbereich kann gleichzeitig der Verbrauch von Kulturland für ökologische Ausgleichsmassnahmen vermindert werden.

Um das überschüssige Aushub- und Ausbruchmaterial verwerten zu können, werden die Termine auf den Zeitplan der laufenden Wasserbauprojekte des Kantons, insbesondere des Teilprojekts Hochwasserentlastungsstollen Ost und Sarneraa Alp­nach, abgestimmt. Der Baubeginn ist gemäss heutiger Planung ab Januar 2020 vorgesehen. Der Kantonsrat berät das Geschäft am 25. Januar. (pd/red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.