OBWALDEN: Rumäne wollte Opferstock in Kirche plündern

In Sachseln hat die Polizei einen mutmasslichen Dieb festgenommen, der in der Kirche versucht hatte, mit einem Werkzeug Geld aus dem Opferstock zu fischen. Bei dem Mann handelt es sich um einen 33-jährigen Rumänen ohne Wohnsitz in der Schweiz.

Drucken
Teilen

Die Polizei wurde am Dienstag kurz vor 14.45 Uhr über den Zwischenfall informiert. Eine Patrouille nahm den Beschuldigten wenig später fest, wie die Obwaldner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Die Polizei rät Kirchenverantwortlichen, die Opferstöcke jeweils möglichst rasch nach den Gottesdiensten zu leeren.

sda