OBWALDEN: Theatererlebnis auf 1000 Metern Höhe

Im Sommer 2015 inszeniert Beppi Baggenstos ein Freiluft-Alptheater oberhalb von Sarnen. Im nächsten Sommer will er die Spielstätte vorbereiten.

Martin Uebelhart
Drucken
Teilen
Noch steht erst ein einzelner Stuhl auf dem Schönenböldli: Hier entsteht die Zuschauertribüne. (Bild: PD)

Noch steht erst ein einzelner Stuhl auf dem Schönenböldli: Hier entsteht die Zuschauertribüne. (Bild: PD)

«Ich hatte schon lange die Idee für ein Sommerprojekt», sagt Beppi Baggenstos zu seinem Vorhaben eines «Innerschwiizer Alptheaters». Und von Anfang an sei ihm klar gewesen, dass dies eher im «kleinen und gemütlichen Rahmen» sein soll. Er denkt an 100 Zuschauer pro Vorstellung. «Für die erste Saison plane ich eine Innerschweizer Adaption von ‹Im weissen Rössel am Wolfgangsee›», sagt er. Das könne dann etwa unter dem Titel «Beim feissen Rösli am Schwandersee» laufen. «Es sollen Musik und Gesang erklingen, die den Leuten gefallen.».

Den richtigen Ort hat er gefunden: Gespielt wird auf rund 1000 Metern über Meer. Das Schönenböldli oberhalb von Sarnen hat es ihm angetan. Die Finanzierung steht zu drei Vierteln. Baggenstos hat sich nun entschieden, die ursprünglich für diesen Sommer geplante erste Produktion ins Jahr 2015 zu verschieben. Im kommenden Sommer soll die Theaterinfrastruktur entstehen, die dann auch 2016 und 2017 für weitere Produktionen eingesetzt wird.