Obwalden Tourismus sucht nach dem schönsten Lieblingsfoto

Für einen Wettbewerb können Einheimische zeigen, was ihnen an Obwalden gefällt. Der Gewinner könnte sein Bild bald im ganzen Kanton auf Plakaten sehen.

Franziska Herger
Drucken
Teilen
Eines der Sujets, das auf der Plattform Instagram für den Wettbewerb von Obwalden Tourismus eingereicht wurde. (Bild: Screenshot Instagram)

Eines der Sujets, das auf der Plattform Instagram für den Wettbewerb von Obwalden Tourismus eingereicht wurde. (Bild: Screenshot Instagram)

«Was liebt ihr an Obwalden?» Diese Frage stellt Obwalden Tourismus dieser Tage unter anderem auf der Social-Media-Plattform Instagram. Die Obwaldner werden aufgefordert, mit den Hashtags #usinnigscheen_ow, #usinnigsympatisch_ow und #usinniggmiätlich_ow ihre Lieblingsfotos von Obwalden zu posten. Auch die Zusendung per E-mail ist möglich. Die drei schönsten Fotos werden ab dem 12. November auf Plakaten im ganzen Sarneraatal zu sehen sein. Was steckt hinter der Aktion?

«Wir wollen den Obwaldnerinnen und Obwaldnern danken», erklärt Stephan Lingertat, Leiter Marketing und Innovation bei Obwalden Tourismus auf Anfrage. «Natur haben andere auch. Daher sind es die Menschen, die Obwalden zu einem Erlebnis machen, etwa durch Humor, Geselligkeit oder netten Service.»

Aussergewöhnliche Szenen gesucht

Wer den Hashtags folgt, findet momentan jedoch vor allem schöne Landschaftsbilder. «Ich hoffe, dass noch etwas mehr Bilder von aussergewöhnlichen Situationen kommen, etwa eine lustige Begegnung am Bahnhof oder eine Spielplatz-Szene», sagt Stephan Lingertat. «Schliesslich verbringt der Obwaldner seine Zeit zwar auch in der Natur, aber vor allem mit Menschen.» Die Bilder müssten dafür nicht aktuell sein, so der Marketingleiter. «Mit einem Foto vom Kernser Alpabzug vor 50 Jahren sind wir genauso glücklich wie mit einem Wanderfoto aus diesem Herbst. Wichtig sind die Qualität und die Aussage.»

Darum, Geld für eine Plakatkampagne zu sparen, gehe es bei der Aktion ganz und gar nicht, betont Lingertat. Aber: «Statt Bezahlung bieten wir den Teilnehmern lieber Erlebnisse als Preis. Wir sind ja keine Profitorganisation.» Den Gewinnern des Fotowettbewerbs winken etwa eine Vollmond-Schneeschuhtour oder ein Schlittenhundeerlebnis. Einsendeschluss ist am 14. Oktober, mitmachen können nur Personen die ihren Wohnsitz in Obwalden haben.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter
www.obwalden-tourismus.ch/foto