OBWALDEN: Unfall auf Fussgängerstreifen

Am Montagmittag wurde in Sachseln eine junge Frau von einem Auto erfasst, als sie einen Fussgängerstreifen überqueren wollte. Der 70-jährige Autofahrer sei von der Sonneneinstrahlung beeinträchtigt gewesen.

Drucken
Teilen
Die Obwaldner Kantonspolizei hat die Lichtverhältnisse beim Unfallort festgehalten. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Die Obwaldner Kantonspolizei hat die Lichtverhältnisse beim Unfallort festgehalten. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Dies schreibt die Obwaldner Kantonspolizei in einer Medienmitteilung vom Montag. Demnach
fuhr der Mann um ca. 12.25 Uhr mit seinem Auto auf der Brünigstrasse von Sarnen herkommend in Richtung Sachseln. Beim Fussgängerstreifen im Bereich der Allmendstrasse hätte die 17-jährige Fussgängerin den Fussgängerstreifen überquert und sei vom Auto erfasst worden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei habe der 70-jährige Autofahrer die Frau aufgrund der starken Sonneneinstrahlung zu spät bemerkt. Es kam zur Kollision auf dem Fussgängerstreifen.

Zur Kontrolle wurde die Frau von einer Privatperson ins Spital überführt. Nach einer kurzen Untersuchung konnte sie wieder entlassen werden. Wie die Kantonspolizei Obwalden weiter schreibt, ist der genaue Unfallhergang Gegenstand weiterer Ermittlungen.

pd/kst