Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

OBWALDEN: Vier Verletzte nach Kollision in Kerns

Am Samstagnachmittag ist es im Dorfzentrum von Kerns zu einer Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Dabei haben sich vier Insassen leicht verletzt und mussten in die nächsten Spitäler gebracht werden. Das Dorfzentrum musste für rund eine Stunde gesperrt werden.
Wegen überhöhter Geschwindigkeit ist ein 81-Jähriger mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn der Sarnerstrasse geraten. Er prallte daraufhin mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Wegen überhöhter Geschwindigkeit ist ein 81-Jähriger mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn der Sarnerstrasse geraten. Er prallte daraufhin mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Obwalden, fuhr gegen 16.30 Uhr ein 81-Jähriger zusammen mit seiner Frau von Stans her kommend in Richtung Dorfkreisel in Kerns. Nach dem Kreisverkehrsplatz bog der Obwaldener mit überhöhter Geschwindigkeit in die Sarnerstrasse ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. In Folge dessen prallte er kurz darauf mit einem entgegenkommenden Fahrzeug aus dem Kanton Glarus zusammen. Darin sassen ebenfalls zwei Personen.

Alle vier Unfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoss leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst in die umliegenden Spitäler gebracht werden. Neben der Kantonspolizei waren sechs Fahrzeuge des Rettungsdienstes Ob- und Nidwalden im Einsatz. Das Dorfzentrum musste für rund eine Stunde gesperrt werden.

Weshalb es zu dem Unfall kam, ist bislang ungeklärt. Beide Fahrzeuge haben einen erheblichen Sachschaden erlitten. Hinweise nimmt die Verkehrs- und Sicherheitspolizei Obwalden entgegen.

pd/mbo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.