OBWALDEN: Zwei Polizisten und Leiter Kripo vereidigt

Zwei Polizisten und ein Offizier sind am Mittwoch ins Polizeikorps aufgenommen worden. Sie haben im Rathaus in Sarnen den Amtseid abgelegt.

Drucken
Teilen
Von links: Fähnrich Peter Rohrer, Nadine Herrli, Michael von Rotz, Justizdirektorin Maya Büchi, Christoph Fries, Kommandant Stefan Küchler. (Bild: Kapo Obwalden)

Von links: Fähnrich Peter Rohrer, Nadine Herrli, Michael von Rotz, Justizdirektorin Maya Büchi, Christoph Fries, Kommandant Stefan Küchler. (Bild: Kapo Obwalden)

Regierungsrätin Maya Büchi-Kaiser wies in Ihrer Ansprache auf den breiten Aufgabenbereich der neuen Mitarbeitenden hin. Verbunden sei dieser mit weitreichenden Kompetenzen und dem verantwortungsvollen Umgang damit. Mit dem Eid bestätigten die neuen Mitarbeitenden die Übernahme dieser Verantwortung, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Obwalden vom Donnerstag.

Polizistin Nadine Herrli und Polizist Michael von Rotz schlossen im Februar die einjährige Grundausbildung an der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch (IPH) mit dem eidgenössischen Fachausweis ab.

Leutnant Christoph Fries hat per 1. März die Leitung der Kriminalpolizei Obwalden übernommen. Berufsbegleitend absolviert er die zweijährige Ausbildung für Polizeioffiziere.

pd/zim