Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

OBWALDEN/LUZERN: Mehrfacher Garderobendieb in Obwalden aufgeflogen

Ein junger Mann aus dem Kanton Obwalden ist als mehrfacher Garderobendieb überführt worden. Er verübte in Obwalden und Luzern mehrere Diebstähle in Garderoben, Autos und in einer Lagerunterkunft. Dabei erbeutete er insgesamt bis zu tausend Franken.
Der Täter entwendete in mehreren Fällen Autoschlüssel aus Umkleidekabinen. (Bild: Themenlbild Neue LZ)

Der Täter entwendete in mehreren Fällen Autoschlüssel aus Umkleidekabinen. (Bild: Themenlbild Neue LZ)

Der Dieb entwendete in mehreren Fällen Autoschlüssel aus Umkleidekabinen und durchsuchte die Fahrzeuge nach Wertsachen. Da er die Schlüssel danach jeweils wieder an ihren Platz legte, hätten manche Opfer gar nicht gemerkt, dass deren Auto durchsucht worden sei, teilte die Obwaldner Kantonspolizei am Freitag mit.

Am 1. April schlich der in Obwalden wohnhafte Mann in Sarnen in die Schlafsäle einer Lagerunterkunft. Während der Abwesenheit der jugendlichen Lagerteilnehmer entwendete er Bargeld. Dank der Aufmerksamkeit dreier Teilnehmer gelang es der Polizei, den Täter zu ermitteln.

Im Laufe der Ermittlungen wies die Polizei dem Dieb weitere Garderobendiebstähle in Sarnen und auch in Luzern nach. Mehrere Opfer seien nur schwer zu eruieren gewesen, schreibt die Polizei, da diese keine Anzeige gestellt hätten. Der Beschuldigte ist geständig. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Trotz des Ermittlungserfolgs bleiben laut Polizei mehrere Garderobendiebstähle in Sarnen aus dem Zeitraum von März bis April 2016 bisher ungeklärt. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.