Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Obwaldner Polizei schiesst bei Fahrzeugfahndung

Staatsanwaltschaft und Luzerner Polizei untersuchen das Vorkommnis.
Matthias Piazza
Ein Obwaldner Polizist. (Bild: Kapo)

Ein Obwaldner Polizist. (Bild: Kapo)

Die Kantonspolizei Obwalden hat am Montagmorgen ein gestohlenes Auto bei der Ausfahrt Sarnen Nord festgestellt. Im Zuge der polizeilichen Kontrolle flüchtete der ursprünglich aus dem Kanton Bern stammende Autofahrer. Bei der Verfolgung kam es zu einer Schussabgabe durch die Polizei. Schliesslich konnte der Lenker in Kerns angehalten und festgenommen werden. Personen wurden keine verletzt.

Warum die Person geflüchtet sei und es darum zur Schussabgabe gekommen sei, was sehr selten vorkomme, werde nun untersucht, sagte der zuständige Obwaldner Staatsanwalt Jürg Boller auf Anfrage. Um nicht den Anflug von Befangenheit zu erwecken, werde bei der Untersuchung die Luzerner Polizei beigezogen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.