Obwaldner Schüler singen Uraufführungen

Rund 800 Schülerinnen und Schüler aus sechs Obwaldner Gemeinden bringen Lieder auf die Konzertbühne, die zum ersten Mal gesungen werden – komponiert vom jungen Obwaldner Musiker Joël von Moos.

Drucken
Teilen
Joel von Moos (Bild: PD)

Joel von Moos (Bild: PD)

Die 3. bis 6. Klass-Schülerinnen und Schüler singen Lieder, die zum ersten Mal öffentlich zu hören sind. Das Projekt mit dem Namen «Obwalden singt – mit Sack und Pack on Tour» wird von fünf jungen Obwaldner Musiker begleitet: Robin von Moos (Trompete), Julian Rogger (Gitarre), Joël von Moos (Piano), Matthias Abächerli (Bass) und Beni Morard (Schlagzeug).

Joel von Moos (Bild: PD)

Joel von Moos (Bild: PD)

«Eigentlich wollten wir ursprünglich den Schulklassen eine Sammlung von Frühlingsliedern auf einer CD zur Verfügung stellen, die sie dann zusammen mit einer Band hätten aufführen können», erinnert sich Stefanie Dillier, die schulische Fachberaterin Musik und Co-Initiantin des Projektes. «Als wir dann den jungen Musiker Joël von Moos anfragten, ob er zusammen mit seiner Band die Frühlingslieder begleiten möchte, hat er spontan zugesagt - und einige Wochen später ist er mit einer Sammlung von Eigenkompositionen erschienen». So wurde aus dem ursprünglichen Konservenprojekt ein Musikprojekt mit lauter Eigenkompositionen.

Musikalischer Leiter ist Markus Michel, der Leiter der Musikschule Sarnen.

pd/rem

Die Konzert-Daten:

– Sachseln, Mattlisaal: Montag, 12. März, 19 Uhr
– Sarnen, Aula Cher: Dienstag, 13. März, 17.30 und 20 Uhr
– Lungern, Turnhalle Kamp: Donnerstag, 15. März, 19 Uhr
– Engelberg, Aula Dorfschulhaus: Freitag, 16. März, 19 Uhr
– Kerns, Dossenhalle: Dienstag, 20. März, 19 Uhr
– Alpnach, Singsaal: Donnerstag, 22. März, 19 Uhr