Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Obwaldner Schüler messen sich in zahlreichen Disziplinen

Fast 800 Kinder zeigten am Kantonalen Schulsporttag eine sportliche Einstellung und vergassen neben dem Wettkampf auch den Spass nicht.
Patricia Helfenstein-Burch
Schüler beim Bubble Soccer am Schulsporttag (Bild: Patricia Helfenstein-Burch (Sarnen, 8. Juni))

Schüler beim Bubble Soccer am Schulsporttag (Bild: Patricia Helfenstein-Burch (Sarnen, 8. Juni))

Wie durchsichtige Äpfel sahen sie aus – die Buben und Mädchen auf dem Bubble Soccer Feld. Bubble Soccer ist die neueste unter den Trendsportarten, bei der bei vollem Körpereinsatz auch die Lachmuskeln beansprucht werden, wenn man in eine aufgeblasene «Bubble» (Blase) gesteckt wird und so Fussball spielt. Am Kantonalen Schulsporttag vom Freitag war diese Sportart der absolute Favorit im vielfältigen Rahmenprogramm, das die Kinder besuchen konnten, wenn sie nicht gerade im Wettkampf waren.

Im Wettkampf massen sich Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 6. Klasse aus Obwalden in verschiedenen Disziplinen aus den Bereichen Leichtathletik, Fitness, Cross (1 Kilometer) und Geräteturnen. Jedes Kind durfte zwei Disziplinen auswählen. Am Schluss zählte das Gesamtergebnis der Klasse.

Alljährlich organisiert eine andere Gemeinde den Kantonalen Schulsporttag. Dieses Jahr war Sarnen an der Reihe. Am Grossanlass in der regionalen Sportanlage Sarnen waren neben den 800 Teilnehmern und ihren Betreuern rund 50 Lehrpersonen und die Schüler der Oberstufe Sarnen als Helfer im Einsatz.

«Die Kinder haben eine gute Grundkondition und machen auch ausserhalb der Schule viel Sport,» lobte Lorenz Schorno aus Lungern sein Team, mit dem er gerade am Einturnen war. Jan von Flüe aus Sachseln fand den Sporttag eine coole Sache. «Meine Lieblingsdisziplin ist heute der Crosslauf. In meiner Freizeit spiele ich Fussball, da läuft man auch viel».

«Wir geben heute einfach unser bestes»

Die Lieblingsdisziplin von Anisa Selmani und Shae Rosset aus Alpnach ist das Geräteturnen. Die beiden haben für den Schulsporttag viel trainiert und wollten natürlich ein möglichst gutes Ergebnis erzielen. «Aber der Spass ist genauso wichtig, und wir geben heute einfach unser Bestes», sagt Shae mit einem Strahlen im Gesicht und einer tollen sportlichen Einstellung.

Den Abschluss des Sporttages bildete die Pendelstafette, bei welcher Klassenteams aus allen Gemeinden gegeneinander antraten. Der Kantonale Schulsporttag konnte bei idealen Wetterbedingungen durchgeführt werden. Es fiel trotz grauem Himmel kein Regentropfen und zum Schwitzen kamen die jungen Teilnehmer auch ohne Sonnenschein.

Rangliste
Mittelstufe I: 1. Giswil, 4a, 111.3 Punkte; 2. Stalden, MS1 a/b, 111.0; 3. Alpnach, 4v, 104.7; 4.Alpnach, 4d, 99.3 5: Sachseln, 4c, 97.6; 6. Lungern, 4.Kl, 97.1; 7. Alpnach, 4a, 96.5; 8. Giswil, 4b, 96.3; 9. Wilen, 4e, 93.4; 10. Kerns, 4c, 91.4.
Mittelstufe II: 1. Engelberg, MS2 c, 114.2 Punkte; 2. Lungern, 6b, 111.4; 3. Sarnen, MS2 f, 110.0; 4. Sachseln, 6a, 107.3; 5. Kerns, 6b, 106.0; 6. Stalden, MS2, 102.6; 7. Alpnach, 6a, 100.6; 8. Sarnen, MS2 g, 97.9; 9. Giswil, 6a, 97.5; 10. Kerns, 6c, 96.8.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.