Obwaldner Trachtenvereinigung wählt neuen Präsidenten

Die 90. Generalversammlung der Obwaldner Trachten- und Volkslieder-Vereinigung stand im Zeichen von Wahlen und Ehrungen.

Drucken
Teilen
Der neue Präsident Kari Rohrer und das neue Vorstandsmitglied Vreni von Flüe. (Bild: PD)

Der neue Präsident Kari Rohrer und das neue Vorstandsmitglied Vreni von Flüe. (Bild: PD)

(pd/rub) Die Mitglieder der Obwaldner Trachten- und Volkslieder-Vereinigung trafen sich zur 90. Generalversammlung im Restaurant Schlüssel. Kantonalpräsident Sepp von Flüe durfte rund 100 Mitglieder und Ehrenmitglieder begrüssen.

Mit ihren Jahresberichten hielten der Präsident, Pia Enz von der Trachtenberatungs-Kommission, Kantonal- Tanzleiter Hansruedi Wallimann und Kinder- und Jugendtanzleiterin Edith Spichtig Rückschau. Erfreulich waren die positiven Abschlüsse beider Rechnungen. Der Jahresbeitrag bleibt unverändert.

Kari Rohrer neuer Kantonalpräsident

Im Vorstand wurden die Vertreter der Gruppen Alpnach und Lungern wiedergewählt. Für die Demission von Sepp von Flüe, Kerns, wurde Vreni von Flüe gewählt. Kari Rohrer, Sachseln, wurde zum neuen Kantonalpräsidenten gewählt, der Vizepräsident wurde bestätigt. Schliesslich verdankte man die umfangreiche Arbeit des abtretenden Präsidenten Sepp von Flüe. Das Kantonaltanz-Leiterpaar Pia Sigrist und Hansruedi Wallimann sowie die Kinder- und Jugendtanzleiterin Edith Spichtig wurden auf zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Esther Kretz wurde neu für Toni Niederberger als Rechnungsrevisorin gewählt. Das silberne Abzeichen (25 Jahre Aktivmitglied) wurde den Veteranen Roland Halter-Heer, Giswil, und Beat Ming-Niederberger, Lungern, überreicht. Die neuen gewählten kantonalen Ehrenmitglieder Hans Rohrer-Fallegger, Sachseln, Annemarie Gasser-Rohrer sowie Sepp und Vreni Vogler-Halter, Lungern, durften das goldene Abzeichen für 40 Jahre als Aktivmitglied entgegennehmen.

Neue Veteranen und Ehrenmitglieder (von links): Roland Halter, Hans Rohrer, Annemarie Gasser, Sepp Vogler, Vreni Vogler und Beat Ming mit dem abtretenden Präsidenten Sepp von Flüe.

Neue Veteranen und Ehrenmitglieder (von links): Roland Halter, Hans Rohrer, Annemarie Gasser, Sepp Vogler, Vreni Vogler und Beat Ming mit dem abtretenden Präsidenten Sepp von Flüe.

Der Urschweizer Trachtentag vom 5. September 2020 ist nur einer von vielen Anlässen im kommenden Trachtenjahr. Der Veranstaltungskalender der Obwaldner Trachten- und Volkslieder-Vereinigung ist auf der neu gestalteten Webseite zu sehen. Die nächste Tagung wird am 20. Mai 2020 in Engelberg stattfinden, die kantonale Trachtenwallfahrt am Sonntag, 6. Oktober 2019. Nach vielen Wortmeldungen konnte Sepp von Flüe die GV schliessen. Er hat bereits seine neuen Aufgaben im Zentralvorstand der Schweizerischen Trachtenvereinigung gefunden. 

Infos: www.trachten-ow.ch