Obwaldner Waldeigentümer ehren langjährige Forstmitarbeiter

An ihrer Generalversammlung in Kerns wählten die Obwaldner Waldeigentümer ein zusätzliches Vorstandsmitglied und gratulierten Forstmitarbeitern zu ihren Dienstjubiläen.

Hören
Drucken
Teilen
Der Kantonsoberförster Roland Christen (v.l.) mit den geehrten Forstmitarbeitern Hubert Berchtold und Jost Durrer (20 Jahre), Bruno von Moos (25 Jahre), Urs Aufdermauer (15 Jahre), Paul Hurschler (10 Jahre), Peter Vogler (25 Jahre) und dem Präsidenten von Wald Obwalden Erwin Heymann.

Der Kantonsoberförster Roland Christen (v.l.) mit den geehrten Forstmitarbeitern Hubert Berchtold und Jost Durrer (20 Jahre), Bruno von Moos (25 Jahre), Urs Aufdermauer (15 Jahre), Paul Hurschler (10 Jahre), Peter Vogler (25 Jahre) und dem Präsidenten von Wald Obwalden Erwin Heymann.

(pd) Der Verband der Waldeigentümer Wald-Obwalden hat vor kurzem die 81. Generalversammlung in Kerns abgehalten. Präsident Erwin Heymann begrüsste dabei rund 50 Teilnehmer und informierte sie über das aktuelle Waldgeschehen, wie es in einer Mitteilung der Organisation heisst. Die Trockenheit gepaart mit dem Borkenkäfer mache dem Wald sehr zu schaffen. Die Holzpreise stünden unter stetigem Druck, sodass 62 Prozent der Schweizer Waldbesitzer die Erntekosten nicht mehr decken könnten.

Die drei Vorstandsmitglieder Urs Wallimann (seit 2004), Hansurs Bürgi (seit 2011) und Christian Rohrer (seit 2016) haben gemäss dem Schreiben ihre Demission eingereicht und seien an der Versammlung durch die Forstverwalter Ueli Wallimann, Beat Ming und Sepp Rohrer ersetzt worden. Neu sei mit Thomas Schrackmann ein zusätzliches Vorstandsmitglied aufgenommen worden, um für die bevorstehenden Rochaden im Vorstand im kommenden Jahr gewappnet zu sein. Die zwei Vorstandsmitglieder Remo von Ah und Erwin Matter seien für die nächsten vier Jahre wiedergewählt worden. Auch die zwei Revisoren Erwin Imfeld und Klaus Wallimann seien in ihren Ämtern bestätigt worden.

Zum Wohle der Bevölkerung

In diesem Jahr wurde gemäss dem Schreiben sechs langjährigen Forstmitarbeitern zu ihren Dienstjubiläen gratuliert. Präsident Erwin Heymann und Kantonsoberförster Roland Christen hätten allen für ihre Unterstützung in den vielen Jahren Forsttätigkeiten zum Wohle und Schutz der Obwaldner Bevölkerung gedankt.