Oldtimer in Obwalden ist abgesagt – gehen trotzdem alle hin?

Offiziell ist der beliebte Oldtimer-Anlass zwar abgesagt. Viele Oldtimer-Besitzer möchten aber trotzdem an Pfingsten nach Sarnen fahren. Den Behörden wäre es lieber, sie würden das unterlassen.

Philipp Unterschütz
Drucken
Teilen

Mit Sicherheit ist es eines der beliebtesten Pfingstvergnügen in der Zentralschweiz. Tausende Besucher bestaunen jedes Jahr die gepflegten Oldtimer und ihre oft kostümierten Fahrer, die sich am «Oldtimer in Obwalden (O-iO)» ein Stelldichein geben. Entsprechend bitter war es denn auch, als Organisator Ruedi Müller Anfang Mai den Anlass absagen musste, weil Veranstaltungen und Ansammlungen von mehr als fünf Personen aus heutiger Sicht wegen der Coronapandemie nach wie vor nicht erlaubt sind. Nur schon die Teilnehmer mit ihren Oldtimern sowie die Gäste und Sponsoren würden diese Grenze massiv überschreiten, sagte Müller damals im Gespräch mit unserer Zeitung. Dazu kämen Tausende Zuschauer.

Impression vom letztjährigen «Oldtimer in Obwalden».

Impression vom letztjährigen «Oldtimer in Obwalden». 

Bild: Franziska Herger (Sarnen, 8. Juni 2019)

Aber schon damals meinte er auch, es sei den Auto-Enthusiasten unbenommen, mit ihren Fahrzeugen eine Fahrt in die Zentralschweiz zu unternehmen. Er habe entsprechende Rückmeldungen von Leuten erhalten, die gleichwohl anreisen und auch in Sarnen übernachten wollten. Tatsächlich finden sich in den sozialen Medien diverse entsprechende Einträge von Oldtimerfans, die das bestätigen. Auf seiner Facebook-Seite schreibt Müller auf die Frage, ob man auch 2020 nach Sarnen und Brienz fahren könne mit dem Oldtimer? «Ja, auf individueller Basis. Es wird aber nichts organisiert. Und die Hygienevorschriften des BAG sind vollumfänglich zu beachten. Ebenso die Verkehrs- und Parkregeln.»

Herrliches Pfingstwetter und nur in Sarnen ist was los

Diese Meldungen sind auch zum Kanton vorgedrungen, bestätigt Sicherheits- und Justizdirektor Christoph Amstad. «Die Veranstaltung ist aber offiziell abgesagt.» Doch die Vorstellung eines Pfingstwochenendes mit Traumwetter, an dem wegen Corona keinerlei Anlässe stattfinden, aber in Sarnen trotzdem viele Oldtimer auffahren und ein entsprechendes Ausflugspublikum anlocken, macht auch Christoph Amstad etwas Sorgen. 

«Wie bisher in der ausserordentlichen Lage, beobachten wir laufend die Situation mit der Gemeinde Sarnen und der Polizei. Bevor wir jedoch allfällige Massnahmen umsetzen, werden wir das Gespräch mit dem Veranstalter suchen», sagt der Sicherheits- und Justizdirektor. Während der Coronapandemie hat beispielsweise die Gemeinde Sarnen bereits Parkplätze im Seefeld gesperrt, um Besucher fern zu halten. Solche Überlegungen sind auch angesichts der Tatsache nötig, dass Veranstaltungen und Ansammlungen von mehr als fünf Personen nach wie vor nicht erlaubt sind, und der Kanton die vom Bund angeordneten Massnahmen umsetzen und kontrollieren muss.  

Oldtimerfans sollen auf die Fahrt nach Sarnen verzichten

In erster Linie appelliert Christoph Amstad an die Vernunft der Oldtimer-Szene. «Die Oldtimerfans sind bei uns immer herzlich willkommen, aber aufgrund der aktuellen Situation hoffen wir sehr, dass sie dieses Jahr an Pfingsten auf einen Ausflug und ein Stelldichein in Sarnen verzichten.» Er freue sich sehr auf das nächste O-iO in Sarnen an Pfingsten 2021, aber jetzt sei nicht die Zeit, um gemeinsam mit vielen anderen die schönen Fahrzeuge zu bewundern. 

Sarnen und Engelberg im Oldtimer-Fieber – Impressionen aus dem 2019:

Zur 20. Ausgabe des OiO tuckerten 540 Oldtimer durch Sarnen. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
37 Bilder
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Auch die Aufmache muss stimmen: Oldtimer-Fans kleiden sich zur Feier des Tages der damaligen Zeit gemäss. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
100 Jahre Autombobilgeschichte zum Bestaunen. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Auch ein Oldtimerbus zeigt sich von seiner schönsten Seite – und wird noch kurzerhand poliert. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Die Zylinder-Hüte dürfen an einem solchen Anlass natürlich nicht fehlen! (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Oldtimer-Fans haben sich der damaligen Zeit entsprechend gekleidet: Das verleiht dem OiO ein gewisses Flair. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Auch zweirädrige Oldtimer wurden zur Schau gestellt. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Oldtimer-Fans nehmen die Gefährte unter die Lupe. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Wie aus früheren Zeiten – beachten Sie das kostümierte Paar, welches neben dem hübschen beigen Oldtimer hergeht. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Auch die Kinder scheinen sich an den alten Autos zu erfreuen. (Bild: Jakob Ineichen, Sarnen, 8. Juni 2019)
Dieses Schmuckstück ist über 100 Jahre alt. Der Ford T hat Jahrgang 1913. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
Ein seltener Anblick: Auf den Sarner Strassen sind an diesem Pfingstwochenende nur Oldtimer zu sehen. (Bild: Jakob Ineichen, Sarnen, 8. Juni 2019)
Auch ein altes Wohnmobil gab es zu sehen. (Bild: Jakob Ineichen, Sarnen, 8. Juni 2019)
Sitzt die Rennbrille? (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Anlässlich des 20. OiO haben sich viele Schaulustige an die Strassenränder von Sarnen gestellt. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)
Der Anlass Oldtimer in Obwalden (OiO) findet an diesem Wochenende bereits zum 20. Mal statt. (Bild: Jakob Ineichen, Sarnen, 8. Juni 2019)
«Oldtimer sind Autos mit Charakter», so Ruedi Müller, Organisator des Anlasses. (Bild: Jakob Ineichen, Sarnen, 8. Juni 2019)
«Oldtimer sind Autos mit Charakter», so Ruedi Müller, Organisator des Anlasses. (Bild: Jakob Ineichen, Sarnen, 8. Juni 2019)
Eine ganze Reihe Mustangs - kein alltäglicher Anblick. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
Gleiches gilt für diese BMW Isetta. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
Keiner zu klein, ein Oldtimer-Fan zu sein. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
Oldtimer in allen Farben... (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
...Formen...(Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
..und aus der ganzen Schweiz sind in Sarnen zu bewundern. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
Der knallrote Jaguar ist ein echter Blickfang. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
Manche der Oldtimer zeigen ihr Innenleben. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
Wieder andere ihre luxuriöse Ausstattung. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)
Das Reserverad ist für alle Fälle dabei. (Bild: Franziska Herger, Sarnen, 8. Juni 2019)

Zur 20. Ausgabe des OiO tuckerten 540 Oldtimer durch Sarnen. (Bild: Jakob Ineichen, 9. Juni 2019)

Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
18 Bilder
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Peter und Heidy Jenny aus Frenkendorf BL mit ihrem Ford T 1915.  Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bruno Bachmann aus Kriens mit seinem Hochrad. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Veranstalter Ruedi Müller vor seinem Rolls Royce. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)
Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)

Impressionen von Oldtimer in Obwalden in Engelberg am Pfingstsonntag. Bild: Martin Uebelhart (Engelberg, 20. Mai 2018)

Mehr zum Thema

Über 540 Oldtimer rollen durch Sarnen

An der 20. Ausgabe des OiO können Oldtimer-Fans am Samstag und Sonntag Fahrzeuge aus 100 Jahren Automobilgeschichte bestaunen. Auf Veranstalter Ruedi Müller wartete eine spezielle Überraschung.
Franziska Herger