Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Pater Karl Stadler (1921–2012)

Künstler Der Engelberger Benediktinermönch Pater Karl Stadler zählt zu den bedeutendsten Künstlern der Zentralschweiz. Er ist mit seinen Gemälden, Wandmalereien und Glasfenstern in Kirchen, Klöstern und auf öffentlichen Plätzen in der ganzen Schweiz vertreten. Pater Karl Stadler wuchs in Rorschacherberg auf. 1934 kam er in die Stiftsschule Engelberg, 1942 trat er ins Kloster ein. Nach dem Studium der Theologie besuchte er die Kunstgewerbeschule Basel und unterrichtete von 1951 bis 1996 an der Stiftsschule Engelberg Zeichnen und Ästhetik. In seinem Dachgeschossatelier im Kloster widmete er sich bis an sein Lebensende der Kunst, für die er in der Bergwelt und auf seinen Auslandreisen immer wieder neue Inspirationen fand. Von Dezember 2013 bis April 2014 widmete ihm das Talmuseum eine Ausstellung, in der vorwiegend seine Schwarz-Weiss-Fotografien zu sehen waren. (bc)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.