Platz machen im Regierungsrat

Merken
Drucken
Teilen

Parteitag Die Versammlung befand auch über die dritte Vorlage vom 24. September. Simon Niederberger, Präsident des Bauernverbandes Obwalden, machte sich für den direkten Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Für Ernährungssicherheit» stark. Die SVP Obwalden folgte ihm mit 42:0 Stimmen bei 4 Enthaltungen. Details zu den Kantons- und Regierungsratswahlen vom März 2018 waren SVP-Präsidentin Monika Rüegger nicht zu entlocken. Immerhin: Sie stellte fest, dass einige Regierungsräte, wenn sie noch eine Legislatur im Amt bleiben, «das Pensionsalter überschritten haben». Das Gremium sei dann «überaltert», und es sollte «Platz gemacht werden». Zur Bereitschaft der Partei für politische Ämter meinte sie: «Ich zähle auf euch!» (cam)