PR-AKTION: Dank «Cosmos» gratis auf der Frutt Skifahren

Das Skigebiet Melchsee Frutt hofft vom ausgebüxten Rentier Cosmos als PR-Motor zu profitieren. Mit einem Inserat lockt es Zeitungsleser in die Berge.

Drucken
Teilen
Auf der Flucht: Rentier «Cosmos». (Bild Niklaus Wächter)

Auf der Flucht: Rentier «Cosmos». (Bild Niklaus Wächter)

«Mach es wie unser Rentier Cosmos – reiss aus und geniesse deine Freiheit!», heisst es in einem am (heutigen) Dienstag in der Pendlerzeitung «20 Minuten» aufgeschalteten Inserat. Wer am selben Tag mit besagtem Inserat vor der Talstation stehe, erhalte kostenlos eine Tageskarte.

Pendler ohne Chancen
Als «Tipp» steht weiter: «Vielleicht hast du einen netten Chef und der lässt dich für heute von der Leine...» Höchstens für Kopfschütteln dürfte der Gutschein jedoch wohl bei der Hauptklientel von «20 Minuten», den Pendlern, sorgen, die diesen am frühen Morgen bei ihrer Fahrt zur Arbeit etwa nach Zürich entdeckt haben.

Plüsch-Cosmos im Verkauf
Melchsee Frutt Tourismus geht zudem mit dem Aufsprung auf den Knut-Zug noch einen Schritt weiter: Ab sofort könne man im Tourismusbüro Cosmos für 19.90 Franken auch als Plüschtier kaufen (siehe Bild unten). Nun denn: Die Titlis-Region hat ihren abgestürzten Heer-Helikopter (siehe Artikelverweis), die Melchsee Frutt ihr Ren.

Mit Cosmos' Leben in Freiheit dürfte es jedoch – während der Helikopter erst irgendwann im Frühling geborgen werden kann – schon bald definitiv zu Ende gehen: Ende Januar soll das Rentier per Betäubungspistole eingefangen werden, sofern dies nicht früher auf anderem Weg gelingt.

scd