Privatschule schliesst - zuwenig Schüler

Die Privatschule «Neue Schule himmelgrün» stellt ihren Betrieb ein. Zuwenig Schüler seien auf der Flüe ob Giswil in den Unterricht gegangen, so das Fazit.

Drucken
Teilen
Die Privatschule «Neue Schule himmelgrün» in Flüe ob Giswil. (Bild: ab Website)

Die Privatschule «Neue Schule himmelgrün» in Flüe ob Giswil. (Bild: ab Website)

Die Schulleitung der privaten Schule «Neue Schule himmelgrün» in Giswil teilte dem Bildungs- und Kulturdepartement mit, dass diese spätestens per Ende Februar schliesst. «Leider haben sich die Schülerzahlen nicht im erwarteten Sinn entwickelt», heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Obwalden. Zudem hat die einzige Lehrerin aus persönlichen Gründen auf Ende Dezember ihr Anstellungsverhältnis aufgelöst. Eine Übergangslösung sei organisiert, heisst es.

Bewilligung vor 4 Jahren ausgestellt

Alle Kinder - bis auf drei - hätten einen neuen Platz gefunden. Auch für diese Kinder werde noch nach einer Lösung gesucht, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Schule erhielt 2008 vom Regierungsrat eine vorerst auf vier Jahre befristete Privatschulbewilligung. Seither fanden einige Aufsichtsbesuche und Besprechungen statt, wo auch die kleine Schülerzahl immer wieder ein Thema war.

rem