RADSPORT: Sarnen plant ein grosses Velofest

Am 15. Juni ist Sarnen zweiter Etappenort der Tour de Suisse 2014. Die Organisatoren rüsten sich für den Grossanlass.

Drucken
Teilen
Situationsplan am 15. Juni. (Bild: PD)

Situationsplan am 15. Juni. (Bild: PD)

Situationsplan am 15. Juni. (Bild: PD)

Situationsplan am 15. Juni. (Bild: PD)

In 27 Tagen fährt die Tour de Suisse in Sarnen ein: Der Obwaldner Hauptort empfängt die Velofahrer am Sonntag, 15. Juni im Ziel der 2. Etappe nach harter Arbeit von Bellinzona über die vier Alpenpässe Gotthard, Furka, Grimsel und Brünig ins Obwaldnerland. Geplante Zielankunft in Sarnen ist um 17.05 Uhr, zuvor düsen die Werbekolonne und Fahrer durch Lungern, Giswil und Sachseln.

Wie das lokale Organisationskomitee am Montag in einer Mitteilung schreibt, stehen über 250 Helfer im Einsatz, wenn die Tour de Suisse im Obwaldner Kantonshauptort Halt macht. Auf einer Grossleinwand kann das Rennen ab 15.30 Uhr live mit verfolgt werden, bevor der Werbetross gegen 16 Uhr eintrifft. Die Ankunft der Tour de Suisse wird umrahmt von einem Unterhaltungsprogramm mit zahlreichen Musikformationen, Verlosungen und lokaler Gastronomie. Als Höhepunkt folgt am Sonntagabend im Public-Viewing das WM-Spiel Schweiz gegen Ecuador auf der 56 Quadratmeter wohl grössten Grossleinwand der Zentralschweiz auf dem Schulhausareal (Anpfiff 18 Uhr).

Am Montagmorgen geht es ab 9 Uhr für die Sarner Schülerinnen und Schüler sportlich zu und her. Mit Schülerstafetten auf der gesperrten Brünigstrasse wird die Stimmung angeheizt, bevor um 10.50 Uhr die Fahrerpräsentation beginnt. Das Sponsoren-Village ist ein weiteres Tageshighlight im Dorfzentrum. Um Punkt 11.48 Uhr fällt dann der Startschuss zur 3. Etappe der Tour de Suisse über 203 Kilometer via Horw, Kriens, Rothenburg, Rotkreuz, Goldau, Sattel, Schindellegi und Pfäffikon nach Heiden. Das OK empfiehlt die Anreise mit der Zentralbahn nach Sarnen. Parkplätze sind signalisiert.

pd/rem

Hinweis: Weitere Informationen zum Programm und Verkehrshinweise sind auf www.velofest.ch und www.tds.ch ersichtlich.

Mehr zum Thema<br /> am 20. Mai in der Neuen Obwaldner Zeitung.

Wie im letzten Jahr in Buochs (Bild), soll am 15. Juni auch in Sarnen ein grosses Volksfest steigen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Wie im letzten Jahr in Buochs (Bild), soll am 15. Juni auch in Sarnen ein grosses Volksfest steigen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)